Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Der USV Pöllauberg gelangt durch einen Sieg gegen den SV Gutenberg zurück in die Erfolgsspur!

Am Sonntagnachmittag empfing der USV Pöllauberg in der 17. Runde der Unterliga Ost vor heimischer Kulisse den SV Gutenberg. Das letzte Duell beider Mannschaften in der Hinrunde endete mit einem knappen 1:0-Erfolg der Gutenberger. Etwa 100 Zuseher kamen an diesem Nachmittag in die Naturparkarena von Pöllauberg und konnten einen klaren 3:1-Heimerfolg der Hausherren beobachten.

Grasser schnürt Dreierpack

Von Beginn an sind es die Hausherren, die den Ton angeben und die Gutenberger durch ein gutes hohes Pressing schon tief in ihrer Hälfte unter Druck setzen. In der 11. Minute wird der mutige Auftritt der Gastgeber zum ersten Mal belohnt. Die Pöllauberger spielen sich auf ihrer rechten Angriffsseite gut frei und bringen eine gefährliche Hereingabe in die Strafraummitte. Dort ist Florian Grasser zur Stelle, der zur frühen Führung trifft. Nur wenige Sekunden später dann eine ähnliche Szene auf der anderen Seite. Diesmal ist es Terler, der den Ball gut in den Rücken der Abwehr in Richtung Strafraumgrenze ablegt, wo wiederum Grasser zur Stelle ist, den Ball direkt übernimmt und seinen zweiten Treffer an diesem Nachmittag erzielt. In den kommenden Minuten können sich die Gäste fangen und es herrscht ein offener Schlagabtausch. Inzwischen die erste gefährliche Szene der Gutenberger. Ein Freistoß aus gut 20 Metern kann Tormann Prusina gerade noch parieren. Kurz vor der Halbzeit dann wieder die Pöllauberger, die einen Eckball kurz abspielen. Die anschließende Flanke findet abermals Grasser, der sich im Kopfballduell durchsetzen kann und zum 3:0-Pausenstand trifft.

Gutenberg verkürzt unmittelbar nach Wiederanpfiff

In Durchgang zwei zeigen die Gäste von Anfang an ein anderes Gesicht. Mit der ersten Aktion kombinieren sich die Gutenberger vors Tor der Gäste. David Gottlieb setzt sich gut gegen die Verteidigung durch, steht in Folge alleine vor Keeper Prusina und kann zum 3:1 verkürzen. Die Gäste mischen nun wieder voll im Spielgeschehen mit, aber es fehlt ihnen die Genauigkeit in den entscheiden Situation, um wirklich gefährlich zu werden. In Folge auf die offensive Spielweise der Gutenberger in Halbzeit zwei ergeben sich immer wieder Kontersituationen für die Hausherren, die die Chance auf die Entscheidung jedoch verabsäumen. In den letzten Spielminuten der Partie plätschert das Spiel dahin. Nach 90 Minuten beendet der Unparteiische die Begegnung und schickt die beiden Teams unter die Dusche. Am 3:1-Heimerfolg können die Gutenberger trotz guter zweiten Halbzeit jedoch nichts mehr ändern.

Manfred Pfleger (Trainer Pöllauberg): "Die erste Halbzeit meiner Mannschaft war sehr gut, aber wenn wir unsere Angriffe noch konsequenter zu Ende gespielt hätten, hätten wir bereits in den ersten 45 Minuten alles klarmachen können. So haben wir die Gutenberger durch ein billiges Tor zu Beginn des zweiten Durchgangs noch einmal stark gemacht. Ich gratuliere auch der Mannschaft des SV Gutenberg, die Moral bewiesen und nie aufgegeben haben."

von Fabian Lechmann

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung