Unterliga Süd

Unterlammer Abstieg ist besiegelt! 1:6-Packung im Entscheidungsspiel in Bairisch Kölldorf!

bairisch koelldorf svunterlamm union svDer Abstiegskampf in der steirischen Unterliga Süd ist bezüglich des Fixabsteigers entschieden. Im direkten setzte sich der SV Bairisch Kölldorf ganz klar mit 6:1 (3:1) gegen den USV Unterlamm durch. Bereits in der Schlussphase der ersten Halbzeit machen Georg Wappel und Co. alles klar. Die drei weiteren Treffer nach dem Seitenwechsel sind dann nur noch eine Draufgabe bei der Galavorstellung der bis dahin so stark abstiegsgefährdeten Kölldorfer. Unterlamm muss damit nur zwei Jahre nachdem man aus der Oberliga abgerutscht war den bitteren Weg in die Gebietsliga Süd antreten.


Kurzes Aufflackern der Lammer

Die Redewendung, dass in einem Spiel "um alles geht", wird allzuoft strapaziert. Dass es in dieser Partie vor nicht einmal 100 Zusehern aber tatsächlich um selbiges ging, merkte man beiden Teams in der Anfangsphase mehr als deutlich an. Den Anwesenden wird ein zerfahrenes Spiel geboten, sowohl BK als auch das Tabellenschlusslicht aus Unterlamm wollen keine Fehler machen, aber dieses Vorhaben gelingt vorerst überhaupt nicht, und so kommt aufgrund der vielen überhasteten Zuspiel in der Halbzeit so gut wie kein Spielfluss zustande. Aber nichts desto Trotz gibt es bei einer nicht wirklich sehenswerten Begegnung nicht weniger als sieben (!) Treffer zu bestaunen. Den ersten durch Max Zernig bereitet der Goalgetter der Kölldorfer Sandro Resner, der sich auf links durchtankt mustergültig vor. Im Gegenzug gibt es einen Freistoß aus mehr als 50 Metern Entfernung. Stefan Fuchs wuchtet die Kugel in Richtung Heimkeeper Sebastian Hirzer, welcher den Ball nach Meinung des Unarteiischen Martin Höfler hinter der Linie fängt. Dieses klassische Eigentor bedeutet den kurzzeitigen Ausgleich der Lammer. Keine fünf Minuten darauf stellt der Ex-USV Akteur und Abwehrchef der Kölldorfer, Georg Wappel, mit einem Kopfballtreffer nach einer Eck den alten Vorsprung wieder her. Kurz vor der Pause ist es dann auch noch Mihael Karas, der nach einer wunderschönen Einzelaktion die Kugel zum 3:1-Halbzeitstand ins lange Eck schlenzt.

Wappel krönt seine Leistung mit einem Doppelpack

Die zweiten 45 Minuten beginnen mit einem Paukenschlag aus Sicht der Gäste. Patrick Leitner überspiel Keeper Hirzer, aber sein Schuss wird vom heute überragenden Wappel auf der Linie geklärt. Die Elf von Vladimir Vlaskalic wittert nun Morgenluft und versucht mit großem Offensivdrang einen weiteren Treffer zu erzielen. Diese Spielweise macht es dann allerdings den Heimischen sehr einfach, die sich nun klarerweise bietenden Räume optimal auszunutzen. In der 56. fällt dann auch schon die Vorentscheidunfg in diesem Entscheidungsspiel gegen den Abstieg. Sandro Resner staubt nach einem Schuss, den Johann Gartler im Kasten der Gegner nur abprallen lassen kann, eiskalt zum 4:1-Zwischenstand ab. Keine 3 Minuten später trägt sich Mihael Karas zum zweiten Mal an diesem Samstag-Nachmittag in die Torschützenliste ein. Den Schlusspunkt setzt dann der heute alles überstrahlende Georg Wappel, der mit einem Flugkopfball nach einem Freistoß auf 6:1 stellt. Es war dies nicht nur der schönste Treffer dieses Spiels sondern gleichzeitig der endgültigen Abstieg des USV Unterlamm aus der Unterliga Süd.

USV Hof - SV ASKÖ RB Wirtschaft Bairisch Kölldorf 6:1 (3:1)
Torfolge: 1:0 Max Zernig (19.), 1:1 Stefan Fuchs (20.), 2:1 Georg Wappel (25.), 3:1 Mihael Karas (41.), 4:1 Sandro Resner (56.), 5:1 Mihael Karas (59.), 6:1 Georg Wappel (70.)

Georg Wappel (Abwehrchef BK): "Wir haben heute, auch in dieser Höhe, mehr als verdient gewonnen!"

von Markus Pammer

 

Winter-Trainingslager gesucht? 11 Top-Destinationen im In- und Ausland!

Kommentare powered by Disqus
Organisierte Trainingslager bei Ligaportal buchen
Ligaportal-Kongress veranstaltet von Ligaportal und IPO

Top Live-Ticker Reporter