Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Deutsch Goritz feiert Auswärtssieg bei St. Stefan/R.

In der Unterliga Süd trafen in der sechsten Runde am Samstagnachmittag der TUS PPK Alpenlift St. Stefan im Rosental und der USV RB Deutsch Goritz aufeinander. Die Heimischen waren schon etwas unter Zugzwang, denn man konnte aus den ersten fünf Runden nur drei Punkte einfahren. Die Gäste hingegen standen vor dieser Partie immerhin mit sieben Punkten da und wollten sich mit einem Sieg an die vorderen Tabellenplätze anschleichen. Dies gelang ihnen auch, die mehr als 200 Zuseher sahen einen 2:0 Auswärtssieg von Deutsch Goritz.

 

Guter Start der Gäste

Die Gäste starten hier sehr gut und aktiv in die Partie. Bereits nach wenigen Minuten prüfen sie den heimischen Torhüter Jörg Nagl, doch dieser kann zunächst mit einer tollen Reaktion einen Rückstand verhindern. In Minute 10 muss er allerdings hinter sich greifen. Simon Kramberger gelangt auf der linken Seite an den Ball, zieht in das Zentrum und hat plötzlich freie Bahn auf das Tor. Er lässt sich diese Gelegenheit nicht entgehen und verwertet eiskalt mit einem Schuss in das Eck zur Führung für Deutsch Goritz. Die Heimischen versuchen danach sich in das Spiel zurück zu kämpfen und kommen nach gut 25 Minuten auch zu einer guten Gelegenheit, doch sie vergeben diese Chance. In der 31. Minute steht der Gästespieler Simon Kramberger zur Ausführung eines Freistoßes parat. Er bringt den Ball gefährlich in den Strafraum, Andreas Zirkl möchte im Fünfmeterraum klären, erwischt den Ball jedoch so unglücklich, dass er in das eigene Tor fliegt – 2:0 für die Gäste. Dies ist zugleich auch der Halbzeitstand.

St. Stefan kommt besser in das Spiel

Nach der Halbzeitpause kommen die Gastgeber auf den tiefen Boden besser in das Spiel und versuchen die Partie nochmals spannend zu machen. Einige Chancen werden auch herausgespielt, ein Torerfolg bleibt aber aus. Auch die Gäste verbuchen noch die eine oder andere Möglichkeiten. Es bleibt jedoch beim 2:0-Sieg der Gäste, die mit dem dritten Saisonsieg nun bei zehn Punkten halten und an die vordere Tabellenregion aufschließen. Die Heimischen hingegen rangieren vorerst weiterhin auf Platz zwölf.

 

Stimme zum Spiel:

Günter Nöst (Trainer Deutsch Goritz): „Der Platz war sehr schwierig zu bespielen, aber ich bin froh, dass wir überhaupt gespielt haben. Wir sind gut in das Spiel gestartet. Nach dem Seitenwechsel ist St. Stefan besser in das Spiel gekommen, aber unterm Strich geht der Sieg in Ordnung".

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter