Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SVU Halbenrain: Luft nach oben scheint zur Genüge noch vorhanden zu sein!

Verfolgt man die jüngere Geschichte so darf der SVU Immo Company - RB Halbenrain durchaus als Stehaufmännchen bezeichnet werden. Denn kaum kommt die Mannschaft einmal in Bedrängnis bzw. muss man absteigen, schon gelingt es kurze Zeit später wieder den Schalter umzulegen und den Fokus in Richtung Wiederaufstieg zu legen. Das war zuletzt in den drei bislang einzigen drei Unterliga-Jahren der Fall (2007 - 2010). So rumpelte man in der darauffolgenden Saison in der Gebietsliga Süd gleich in die unterste Spielklasse bzw. in die 1. Klasse Süd B runter. Aber in Halbenrain bewerkstelligte man wie schon erwähnt daraufhin den Turnaround. Im Sommer 2014 war man bereits wieder Bestandteil der Gebietsliga Süd. Und drei Jahre später gab der Verein, der Ende 1961 gegründet wurde, das Comeback in der Unterliga Süd bzw. absolviert man derzeit das insgesamt vierte Jahr in dieser Liga.

 

Es ist eine deutliche Aufbruchstimmung vernehmbar

Ganz von ungefähr kommt der Erfolg der Halbenrainer, die derzeit als Aufsteiger in der Unterliga Süd am 8. Tabellenplatz zu finden sind, nicht. So schwingt mit Darko Kavcic ein wahrer "Trainerfuchs" das Zepter in der Ortschaft, die inmitten des Vulkanlands zu finden ist. Der Slowene, der bereits seit 20 Jahren als Coach tätig ist, war auch schon in der 1. isländischen Liga bzw. in Saudi Arabien, an der Seitenoutlinie aktiv. Ebenso erwähnenswert ist die Darbietung von Haris Cerkic. So rangiert der bereits 44-jährige umtriebige Angreifer auch diesmal mit 6 Treffern vereinsintern an ganz oberster Stelle. Im letzten Jahr ballerte er die Halbenrainer mit 20 Toren beinahe im Alleingang in die Unterliga Süd. Wie sieht Funktionär Sven Friedrich den gegebenen Sachverhalt bzw. was er erwartet er von der nahen Zukunft. Ligaportal.at plauderte mit dem umtriebigen, symphatischen Funktionär: "Als Liganeuling gilt es soweit mit dieser Platzierung nach der Hinrunde zufrieden zu sein, wenngleich der Vorsprung zum Drittvorletzten St. Margarethen/Raab nur zwei Zähler beträgt. Wir waren auch der "Remis-Kaiser" in der ersten Meisterschaftshälfte. Demzufolge besteht in dieser Richtung im Frühjahr doch einiger Nachholbedarf. Das Herbst-Highlight war wohl das an Dramatik kaum zu überbietende Heimspiel gegen Halbzeitmeister Hof, das dann letztlich mit 3:3 endete. Bitter hingegen war die 0:3-Pleite am eigenen Platz gegen Pircha, wo wir kalt erwischt wurden." - so Sven Friedrich, der dann ergänzt: "Nach den Halleneinheiten geht es dann am 2. Feber im Freien mit dem Kraftschinden weiter. Am 3. Feber kommt es dann auch zum bereits 56. Maskenball des SVU Halbenrain - zu dem die Bevölkerung herzlichst eingeladen ist." - so der Funktionär. Was Kaderveränderungen anbelangt könnte es beim Aufsteiger durchaus zu Bewegungen in der Transferzeit, die dann bis 31. Jänner 2018 dauert, kommen. Die Zielsetzung für die Rückrunde geht dann in die Richtung, dass man sich letztlich einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte sichern will bzw. dass man bereits die "Vorarbeit" dafür leisten will, dass man dann auch 18/19 eine gute Rolle in der Liga spielen will. Ebenso wichtig ist der Umstand, dass in Halbenrain im kommenden Frühjahr eine neue Matchuhr zum Einsatz kommt bzw. kommt es auch zu einem Tribünenausbau.

21248544 1884895461526883 8076003079112175739 o Bildgröße ändern

Nach dem Wiederaufstieg in die Unterliga Süd gelang es den Halbenrainern in der Hinrunde eine respektable Darbietung an den Tag zu legen.

 

DATEN & FAKTEN:

Tabellenplatz: 8. ULS

Heimtabelle: 11.

Auswärtstabelle: 5.

längste Serie ohne Sieg: 5 Spiele

höchster Sieg: 3:0 gegen Paldau (10. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 gg. Pircha (7. Runde)

geschossene Tore/Heim: 1,5

bekommene Tore/Heim: 1,7

geschossene Tore/Auswärts: 1,5

bekommene Tore/Auswärts: 1,0

Spiele zu Null: 2

Fairplaybewerb: 5.

erhaltene Karten: 1 x gelb/rot / 28 x gelb

erfolgreichster Torschütze: Haris Cerkic (6 Tore)

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung