Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Leaderposition gefestigt: Kirchbach bleibt auch gegen Loipersdorf erfolgreich!

Tus Kirchbach
DUSV Loipersdorf

Am Samstag empfing der Tus Raiba Kirchbach vor eigenem Publikum den Tabellenfünften Dietersdorfer USV Therme Loipersdorf. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Und dieses Vorhaben konnte der Tabellenführer dann auch in die Tat umsetzen. Wenngleich Schwerarbeit vonnöten war um einen sehr ambitioniert agierenden Gegner letztlich auch in die Knie zu zwingen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Fuchs-Schützlinge weiterhin unbesiegt ganz oben in der Tabelle rangieren. Loipersdorf ist nach dieser Niederlage weiterhin im Mittelfeld antreffbar. Wenngleich es den Teuschler-Schützlingen doch auch zum zutrauen ist, die Situation entsprechend zu verbessern. Schiedsrichter war Engelbert Schlegl - 200 Zuseher waren am Tivoli mit dabei.

Keine Tore in der ersten Hälfte

In den ersten 45 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu bejubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Was dann auch für die beiden gut organisierten Defensivreihen spricht. Vor allem die Gäste können in der Verteidigung stark aufzeigen. Geht es doch darum, die spielstärkste Offensive der Liga im Zaum zu halten. Was dann auch bestens gelingen sollte. Was Kirchbach auch versucht, die Loipersdorfer haben immer eine passende Antwort parat bzw. gelingt es dann den Gästen mit einem torlosen Remis die Halbzeitpause anzutreten. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause. 

Kirchbach erhöht nun die Taktzahl

Im zweiten Durchgang, es kommt nur zu einer einzigen Verwarnung, schalten die Heimischen dann aber doch einen Gang höher. Wenngleich vorerst die Loipersdorfer die Topchance auf das 0:1 vorfinden. Janko Pene bringt den Ball aber nicht in des Gegners Tor unter. Anders da schon die Kirchbacher, die dann 53. Minute mit 1:0 in Führung gehen können. Christoph Kurzweil ist dabei per Kopf erfolgreich. Mit diesem Führungstor kommt dann noch zusätzlicher Schwung in das Angriffsleben der Hausherren. In der 69. Minute kommt es dan zum 2:0. Robert Kurez kann dabei mit einem sehenswerten Lupfer in Erscheinung treten. Den Schlusspunkt setzt dann aber Loipersdorf - Florian Maurer sorgt in der 86. Minute für den 2:1-Spielendstand. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Deutsch Goritz beweisen, Loipersdorf trifft auf USV Pircha und hofft dabei sich rehabilitieren zu können.

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 37

Fabian Jurak von FC Jerich International Gleisdorf 09 II (Oberliga Süd-Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung