Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SU Tillmitsch: Mit der vorhandenen Aufbruchsstimmung will man weiter vorne mitspielen!

Bei der SU Fleischereimaschinen Schenk Tillmitsch war es in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten weitgehenst der Fall, dass man zwischen der Gebietsliga West bzw. Unterliga West pendelte. In letzterer Spielklasse konnte zuletzt auch der ganz starke vierte Tabellenplatz eingefahren werden. Soll es nach den Verantwortlichen gehen, müsste die Spielunion auch in der Spielzeit 17/18 in dieser Region zu finden sein. Was dann klarerweise kein leichtes Unterfangen darstellt, denn neben dem Trainerwechsel wird die Mannschaft auch an einigen Punkten verändert werden. Das Hauptaugenmerk dabei gilt dem eigenen Nachwuchs, so werden auch diesmal wieder talentierte Kicker, wenn diese soweit sind, in den Tillmitscher Unterligakader hoch gezogen.

 

Trainer Johann Bartl übernimmt ein funktionierendes Team

Rene Dretnik, seines Zeichens Sektionsleiter zur gegebenen Sachlage: "Mit dem vierten Tabellenplatz in der abgelaufenen Spielsaison gilt es absolut zufrieden zu sein. Jetzt aber gilt es doch kleinere Brötchen zu backen, dementsprechend mussten wir uns auch von einigen Akteuren trennen. Unter anderen von Spielertrainer Alen Kavcic, der nun bei Ligakonkurrent Pölfing-Brunn sein Wissen einbringen wird. Aber unter anderen ist nun auch für einen Matej Snofl kein Platz mehr. Weitere Abgänge sind dann Christopher Marat (Karriereende), Dominic Langbauer (Gamlitz), Christoph Heritsch (Linden Leibnitz) und Filip Pocrnja (Feldkirchen). Der neue starke Mann auf der Trainerbank ist nun Johann Bartl, der nun mit dem Flavia Solva-Trio Daniel Markovic, Johannes Knittelfelder, Sandro Insupp und Matthias Skoff (Strass), mit vier neuen Akteuren arbeiten kann. Das Ziel ist es trotz dieser erforderlichen Umbauarbeiten auch diesmal wieder eine Rolle im oberen Tabellendrittel einzunehmen." - so der Sportchef, der Aufsteiger Hengsberg und Ragnitz als ganz stark einschätzt bzw. dessen Truppe am 3. Juli in den Trainingsbetrieb einsteigt. Erwähnenswert ist auch das Engagment der Tillmitscher im Nachwuchsbereich. Der letzte Coup ist die SG SanSirro/Lebring-Hengsberg-Tillmitsch, wo es gelungen ist drei Vereine unter einen Hut zu bringen.

17362854 959251450877821 6793462156777612664 n Bildgröße ändern

Bei der SU Tillmitsch will man auch diesmal wieder an einem Strang ziehen bzw. nach Möglichkeit auch im oberen Tabellenbereich mitmischen.

 

ZUR Unterliga West Transferliste

 

Bildquelle: SV Tillmitsch

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung