Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Ost

Thomas Fleidl und Dominik Spitzer analysieren die Hinrunde des SV Kirchbichl II

Schwierige Bedingungen und Umstände für das Team des SV Kirchbichl II in der Hinrunde der 1. Klasse Ost. Großes Verletzungspech und damit verbunden Kaderprobleme setzten dem Team speziell im September arg zu, dann haben aber die „jungen Wilden“ das Steuer herum reißen können. Trainer Thomas Fleidl und Kapitän Dominik Spitzer blicken für unsere LeserInnen zurück.

 

Tiefpunkt Herbst 2017

Thomas Fleidl, Trainer SV Kirchbichl II: „Man sollte zwar immer mit dem positiven Dingen beginnen, allerdings begann die neue Spielzeit mit schlechten Nachrichten. Zum einen teilten uns die Damjanovic Brüder (Nikola und Zivko) mit, dass sie den Verein gerne in Richtung Wörgl verlassen möchten und zum zweiten mussten wir auf wichtige Stützen (Günter Stampfl und Patrick Hechl Patrick - beide Knieverletzung) langzeitig verzichten. Patrick Hechl wurde am Kreuzband operiert und will bzw. kann erst spätesten im August 2018 die Fußballschuhe wieder schnüren. Leider haben wir durch diese vier Ausfälle gewaltig an Qualität verloren, was uns im Laufe der Saison Probleme bereiten sollte. Sportlich gesehen schlitterten wir im September in ein katastrophales Monat. Wir wurden von Platz zwei auf Platz zwölf durchgereicht. Es kam noch dazu, dass auch bei der Einser einige Spieler verletzt passen mussten. In diesem Monat konnten wir kaum trainieren und fielen dadurch in ein Loch.“

 

Dominik Spitzer, Kapitän SV Kirchbichl II: "Für mich war Spiel gegen Going ein absoluter Tiefschlag. Wir verloren zu Hause, ohne jede Chance, klar mit 5:0."

Höhepunkt 2017

Thomas Fleidl: „Das größte Highlight war, dass sich unsere jungen Wilden Maximilian Hagleitner, Marcel Wegmaier, Jonas Hauser und Maximilian Mairhofer - allesamt 15 Jahre - richtig gut integriert haben und jetzt kaum noch wegzudenken sind. Gegen Ende hin kam auch noch Philipp Göhly dazu. Sie waren, obwohl sie noch so jung sind, eine große Bereicherung für die Mannschaft. Hinzu kamen noch die einzelnen KM1-Spieler, die nach Verletzungen oder wegen zu wenig Spielpraxis bei uns aufschlugen und gute Leistungen zeigten. Der SV Kirchbichl hat in einer schwierigen Phase zusammengehalten und das Beste daraus gemacht. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich ein Teil davon sein darf!“

 

Dominik Spitzer: "Ein großer Höhepunkt war natürlich das 2:2 gegen Wörgl. Wir konnten einen mehr als verdienten Punkt, in einer schwierigen Phase, gegen den Tabellenführer einfahren. Zusätzlich können wir uns bei unserer Einser bedanken, die uns in der schweren Zeit ausgeholfen hat."

 

Thomas Fleidl: „Summa summarum war ich mit der Hinrunde zufrieden. Wir stehen im gesicherten Mittelfeld und können unsere Saisonziele (einstelliger Tabellenplatz, besser als Platz sieben) noch erreichen. Durch den "Durchbruch" der Jungen haben wir gezeigt, dass der Nachwuchs beim SVK enorm stark ist und mit uns in den nächsten Jahren zu rechnen ist. Hierbei ist zu erwähnen, dass schon junge Eigenbauspieler (Schönbuchner, Schönlechner, Jung und Stampfl) den Sprung in die erste Mannschaft unserer Einser geschafft hat. Das Trainerteam der Kampfmannschaften wird weiter daran arbeiten Spieler zu entwickeln und vermehrt auf den eigenen Nachwuchs setzen.“

Kaderänderungen

Thomas Fleidl: „Ja, es gibt Änderungen bei uns in der Mannschaft. Zwar werden wir am Transfermarkt höchstwahrscheinlich nicht tätig werden, aber mit Tobias Margreiter, Matej Petrovsky, Daniel Hauser und Günter Stampfl kommen vier Spieler von einer Verletzung zurück. Diese kann man sicherlich als Neuverpflichtung sehen. Die Wartezeit für Manuel Hechl hat ebenfalls ein Ende. Er wurde 15 und ist auch ab Januar im Kader der zweiten Mannschaft.“

Ziele und Verbesserungswünsche

Thomas Fleidl: „Ziel ist und bleibt in dieser Saison einen Platz unter den Top-7 zu erreichen und die jungen Spieler zu integrieren, damit man gemeinsam mit den Routiniers in den nächsten Jahren eine schlagfertige Mannschaft in die Saison schicken kann, die eventuell auch weiter vorne mitspielen kann.“

 

Dominik Spitzer: "Absolutes Ziel ist es, dass wir verletzungsfrei bleiben."

Nationalteam und Franco Foda

Thomas Fleidl: „Ich wünsche Franco Foda alles Gute für seine neue Aufgabe und hoffe, dass er es schafft, sich für die nächste Endrunde zu qualifizieren.“

Veranstaltungen

Thomas Fleidl: „Veranstaltungen sind keine geplant. Am 25.11. veranstalteten wir ein Futsal-Turnier für Reserve und 1b-Mannschaften. Wir belegten Platz drei hinter Wörgl und Langkampfen. Am 26. Dezember und am 6.1. bzw. 7.1. nehmen wir am legendären Bruckhäusler Hallenturnier teil. In diesem Sinne wünsche ich allen eine schöne und erholsame Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich auf eine verletzungsfreie Rückrunde.“

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Tirol
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung