Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Ost

Coach von Zell am Ziller: „Breitere Spitze in der 1. Ost in der kommenden Saison!“

Der SK Zell am Ziller hat in der letzten Saison der 1. Klasse Ost fast bis zum Schluss um den Aufstieg mitgespielt, gelungen ist er nicht. Nun wird ein weiterer Anlauf gestartet, mit Phillip Höllwarth, der nach Fügen gewechselt ist, fehlt aber ein Leistungsträger. Ankick für Zell am Ziller ist am 10. August um 18:30 Uhr in Bad Häring. 

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN!

Es wird schwerer!

Helmut Kraft, Trainer SK Zell am Ziller: „Die letztjährige Saison endete für uns sehr enttäuschend, da wir in der vorletzten Runde mit dem 0:0 gegen Ellmau die Aufstiegschance liegen ließen. In der kommenden Saison wird es für Zell/Ziller um einiges schwerer, da ein Leistungsträger, Phillip Höllwarth, die Mannschaft in Richtung Fügen verlassen hat und kein Ersatz für ihn gefunden werden konnte.“

Breitere Spitze in der Meisterschaft zu erwarten

Helmut Kraft: „Die Vorbereitung auf die neue Saison startete am 9. Juli und verlief bisher unter keinem guten Stern. Viele Verletzte dezimierten den Kader schon in den ersten beiden Trainingswochen empfindlich. In den bisherigen Testspielen gegen Hippach (0:8), Tiroler Cup gegen Kaltenbach 3:4 und gegen Wattens 1b 0:2 setzte es Niederlagen, nur gegen Uderns gelang mit 5:1 ein Sieg. Für die kommende Saison gilt es zu Beginn den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren, um, wenn alle Spieler wieder fit sind, um den Aufstieg mitspielen zu können. Die Meisterschaft dürfte heuer in der 1.Klasse Ost durch eine breitere Spitze als letztes Jahr gekennzeichnet sein. Wer sich als die Aufstiegskandidaten herauskristallisieren wird, ist vorerst nicht absehbar!“

Favoriten und Reform

Helmut Kraft: „In der tipico Bundesliga gilt wie immer Red Bull als Favorit Nummer eins, während in der 2. Liga Wattens sicher ein Topkandidat für Platz eins sein wird. Was die Reform in der Bundesliga betrifft: Die Ligateilung im Frühjahr mit den besten sechs Teams mit Punkteteilung  nach dem Grunddurchgang ist eine kleine Chance, die Dominanz der Salzburger zu bremsen, aufgehalten werden sie dadurch nicht. Dass damit mehr Spannung entsteht, glaube ich auch nicht. In der 2. Liga wird das Niveau eindeutig nach unten gedrückt. Zuschauer werden noch weniger kommen und die nervenzerfetzenden Partien mit Mannschaften wie Lafnitz, Amstetten, Horn, LASK Juniors oder Young Violets werden vor Geisterkulissen stattfinden.“

Anliegen

Helmut Kraft: „Für die kommende Saison erhoffe ich in der 1.Klasse Ost Spielleiter, die ihre Sympathie für einen bestimmten Verein nicht schon nach zehn Minuten erkennen lassen, und allen Teams wünsche ich eine verletzungsfreie, interessante und sportlich faire Saison. Auch dem SC Ellmau!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung