Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Coach von Kirchbichl Ii: „Leistung gegen Kitzbühel stimmt mich positiv!“

Immerhin fünf Spiele konnten in der 1. Klasse Ost am ersten Septemberwochenende ausgetragen werden. Wörgl gegen Zell am Ziller und Reith gegen Schlitters fielen dem Regen zum Opfe rund werden am 19. September nachgetragen. Gespielt werden konnte in Kirchbichl. Der SV Kirchbichl II empfing eine stark aufgestellte Mannschaft des FC Kitzbühel II – das Spiel der KMI der Gäste fiel ebenfalls den Wetterbedingunen zum Opfer.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Ausgangslage 

Thomas Fleidl, Trainer SV Kirchbcihl II: „Nach dem Sieg vergangenes Wochenende gegen Absam wollten wir zu Hause nachlegen, wussten aber, dass Kitzbühel eine starke Mannschaft hat und zum engeren Favoritenkreis zählt. Als verkündet wurde, dass das Spiel der Einsermannschaft abgesagt wurde und ich die Aufstellung der Gäste sah, war mir klar, dass es ein schwieriges Unterfangen werden würde!“

Handspiel im Strafraum nicht gepfiffen

Thomas Fleidl: „In den ersten zehn Minuten fanden wir gut ins Spiel und waren stärker, ohne vor dem Tor zwingend zu werden. Danach übernahm Kitzbühel die Kontrolle und war überlegen. Die punktgenauen Abschläge des Torhüters auf die schnellen Außen bereiteten uns oft große Schwierigkeiten. So kam es, dass in der 22. Minute das 1:0 fiel. Ein schöner Spielzug über die linke Seite brachte den verdienten

Führungstreffer für die Gäste durch Johannes Sams.

Thomas Fleidl: Meine Mannschaft war in dieser Phase zu weit von den Gegenspielern weg, trotzdem gaben wir nicht auf und hielten gut dagegen. Kurz vor der Halbzeit hatten wir unsere beste Phase, als bei einem klaren Handspiel im Strafraum die Pfeife des Unparteiischen stumm blieb. Dies wäre die große Chance zum Ausgleich gewesen!“

Entscheidung in Minute 80

Thomas Fleidl: „In der zweiten Hälfte kamen wir besser aus der Kabine und hatten in der 50. Minute durch Ameer Mohamed die größte Möglichkeit im Spiel, doch leider fand der Ball den Weg nicht ins Tor. Wir spielten mutig und hielten uns so noch im Spiel - bis zur 80. Minute. Ein Fehler in der Hintermannschaft bescherte den Gästen das 2:0 durch Niklas Tengg. Durch dieses Tor war der Bann gebrochen und meine junge Mannschaft - Altersdurchschnitt neunzehn Jahre - konnte das Spiel nicht mehr spannend machen. Den Schlusspunkt setzte Kitzbühel dann mit einer Standardsituation. Nach einem Eckball konnte Christoph Notdurfter unbedrängt einköpfen!“

Fazit

Thomas Fleidl: „Ein verdienter Sieg für die Gäste, der vielleicht ein Tor zu hoch ausgefallen ist. Spielerisch ist die Mannschaft aus Kitzbühel sehr stark und wird in dieser Verfassung um den Aufstieg mitspielen. Trotz der Niederlage gebührt meiner Mannschaft Lob, da man gut dagegen gehalten hat und das Spiel bis zur 80. Minute offen hielt. Die Entwicklung und die Art und Weise wie man sich gegen starke Gegner präsentiert, stimmt mich positiv!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 14.9. bis 17.9.2017

Michael Raggl (SPG Roppen/Karres)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   David Fagschlunger (FC Grinzens)
3. Platz  Dominic Mühlgraber (Flaurling/Polling)
4. Platz  Yücel Hakan (SV Walchsee)
5. Platz  Nouri Ruhullah (Sans Papiers)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter