Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Trotz katastrophaler Chancenauswertung gewinnt Fieberbrunn II in Bruckhäusl

Ein bitterer Hinrundenabschluss für den SK Fieberbrunn II beim FC Bruckhäusl II. Alexander Obwaller verletzt sich schwer – die Redaktion von Ligaportal.at Tirol wünscht baldige Genesung. Fieberbrunn konnte zwar mit drei Punkten heimkehren, Bruckhäusl bewies aber tolle Moral und gab auch nach einem 0:2 nie auf. Fieberbrunn geht damit als Tabellensiebenter der 2. Klasse Ost in die Winterpause, Bruckhäusl liegt auf Platz zehn.

 

Katastrophe: Chancenauswertung

Klaus Tury, Co-Trainer SK Fieberbrunn: „Es gibt über diese Partie nicht viel zu sagen. Wir konnten relativ schnell das Spiel kontrollieren und so konnten wir einen Angriff nach den anderen starten, nur leider war die Chancenauswertung eine Katastrophe. Drei oder vier Tore hätten es sein müssen, die Erlösung in der ersten Halbzeit dann durch Lukas Obholzer in Minute 34 durch einen Lochpass von Ronny Waltl und Lukas konnte abschließen. In der zweiten Halbzeit dann gleich das zwei null durch ein Unglückliches Eigentor, das den Platzverhältnisse zuzuschreiben ist. Somit schien es, dass es jetzt dahin geht und wir waren auch ständig im Vormarsch, doch Bruckhäusl hatte nicht aufgegeben, bewies Moral, kämpfte und erzielte noch den Anschlusstreffer. Somit konnten wir ein glückliches 2:1 mitnehmen, die Saison mit einem Erfolgserlebnis abschließen. Auf diesem Weg alles Gute für Alexander Obwaller, der sich leider bei diesem Spiel die Bänder im Knöchel gerissen hat. Allen Mannschaften eine erholsame und (fast) fußballfreie Zeit!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus