2. Footgolf Hobby World Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Roland Mayer, SV Ried/K: „Ein 7:0 gegen Rum - genau drei Punkte wert!“

planetwin365.at präsentiert: Nüchtern bewertet der Trainer des SV Ried/Kaltenbach den 7:0 Erfolg im Spiel der neunten Runde der Bezirksliga Ost gegen den SK Rum. Trotzdem ist es mit diesem Kantersieg gelungen die Tabellenführung zu erobern. Münster (0:2 in Alpbach) konnte knapp per Tordifferenz überholt werden. Die vier Top-Teams liegen an der Tabellenspitze wieder ganz eng beisammen. Ried und Münster halten bei neunzehn Zählern, Kössen (1:2 in Aldrans) und Oberlangkampfen (3:1 gegen Vomp) haben einen Zähler weniger. Jetzt Trainingslager buchen!

 

 

Torparade

Roland Mayer, Trainer SV Ried/Kaltenbach: „Bei nasskaltem Wetter war der SK Rum am Samstag Abend in Ried zu Gast. Wir hatten am Beginn etwas Probleme uns auf die Angriffe der Gäste einzustellen. Wir gingen aber aus einem Freistoß von Matthias Neid, den Außenverteidiger Michael Hanser im Nachsetzen über die Linie drückt, in Führung. Am Spiel änderte sich aber wenig. Rum spielte bis zum 16er gut, aber zu den Chancen kamen wir. Wieder aus einem Freistoß gelang uns der zweite Treffer aus einem Eigentor. Das dritte Tor durch Christoph Rehrl war aber dann die endgültige Kehrtwende im Spiel. Von da an ging es nur noch in eine Richtung. Halbzeit trotzdem nur 3:0. Nach fünfzig Sekunden in der zweiten Halbzeit erzielte dann Außenverteidiger Markus Marojevic das 4:0. Das 5:0 gehört zu 90% dem eingewechselten Thomas Hanser, der nach Pass von Markus Marojevic einen scharfen Stanglpass zur Mitte bringt, den ein Verteidiger nur noch ins eigene Tor lenken konnte. Der sechste Streich gehörte dann unserem Stürmer Matthias Neid, der einen Freistoß ins Kreuzeck setzte. Schlusspunkt durch unseren Kapitän Florian Klocker in der 90.Minute. Fazit: Ein 7:0, das genau drei Punkte wert ist. Nicht mehr und nicht weniger.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 18.5. bis 21.5.2017

Georg Windegger (Flaurling/Polling)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Sandro Wallner (SC Steinach)
3. Platz Andrä Knabl (Flaurling/Polling)
4. Platz Mario Thaler (SC Münster)
5. Platz Christoph Häfele (SV Telfs)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Top Live-Ticker Reporter