Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Wildschönau fordert über weite Strecken Ried/Kaltenbach voll

planetwin365.at präsentiert: Fünf Mannschaften liegen nach zehn Runden in der Bezirksliga Ost innerhalb von vier Punkten an der Tabellenspitze. Münster hat im Heimspiel gegen Breitenbach nur einen Punkt geholt – das hat zwei Plätze in der Tabelle gekostet. Oberlangkampfen gewinnt hingegen in Rum und Kössen in Vomp. Der SV Ried/Kaltenbach kann mit einem hart erkämpften 4:1 auswärts gegen den FC Raiffeisen Wildschönau die Tabellenspitze verteidigen. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Gefährliche Standards der Heimelf

Roland Mayer, Trainer SV Ried/Kaltenbach: „Schweres Spiel in der Wildschönau am Sonntag Nachmittag. Wir wussten, dass uns viele hohe Bälle und eine bissige Heimmannschaft erwartet. Aber wir waren gleich voll da und konnten uns leichte Feldvorteile erarbeiten. Aber zweimal mussten wir nach Standards zittern und konnten erst im zweiten Versuch klären. Nach vorne waren wir aber über Christoph Rehrl, Mathias Neid und Manuel Nachtschatt stets gefährlich. In der 30.Minute war es dann auch Zeit für die Führung. Manuel Nachtschatt und Mathias Neid gingen einem Rückpass entschlossen nach und zwangen den Tormann so zu einem Fehler. Mathias Neid legte den Ball dann perfekt für unseren Zehner Roland Aschenwald auf, der zum 1:0 einschob. Bis zur Halbzeit dann noch zwei sehr gute Chancen für uns. Halbzeitstand 1:0 für unser Team!“

Wildschönau gleicht aus

Roland Mayer: „Nach der Pause brauchten wir wieder ein wenig Zeit um in Schwung zu kommen und so kamen die Gastgeber durch Michael Silberberger nach einer Ecke auch zum Ausgleich (55. Minute). Wir erfingen uns aber nach einigen Minuten wieder und wurden wieder gefährlicher. In der 64. Minute wurde ein Freistoß von Roland Aschenwald zur neuerlichen Führung unhaltbar abgefälscht. Als dann nur eine Minute später Mathias Neid aus einem Konter das 3:1 erzielte, war dies ein großer Schritt Richtung drei Punkte. Den Schlusspunkt setzte dann wieder der starke Roland Aschenwald in der 72. Minute. Endstand 4:1 für Ried!“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Tirol

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 4.11. bis 6.11.2016

 Manuel Hörhager (SV Weerberg)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Patrick Steinberger (SK Hippach)
3. Platz  Michael Mair (SV Weerberg)
4. Platz  Andreas Federspiel (Oberes Gericht)
5. Platz  David Streiter (FC Volders)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop