Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Stefan Turri, Oberlangkampfen: „Ein sehr glücklicher Sieg in Aldrans!“

Richtige Begeisterung konnte der Sieg des SR Oberlangkampfen in der ersten Runde der Bezirksliga Ost beim Trainer nicht auslösen. Stefan Turri spricht von einem Spiel auf schlechtem Niveau und einem sehr glücklichen Sieg gegen den SV Aldrans. Damit ist wohl aus der Sicht von Oberlangkampfen das einzige Highlight die drei Punkte, die man für das 2:1 in Aldrans kassieren konnte.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Pech und Unvermögen

In Hälfte eins zwei Lattenschüsse für Aldrans – das ist Pech. Zweimal konnten die Gäste einen Sololauf auf den Goalie der Heimelf nicht erfolgreich abschließen – aber das passiert dem österreichischen Meister RB Salzburg, wie wir seit Samstag wissen, noch öfter. Trotzdem ein Punktesieg für Aldrans in Hälfte eins. Ergebnismäßig steht es allerdings zur Pause 1:0 für die Gäste – Emanuel Stöllinger trifft in der 27. Minute.

Heiße Schlussphase

In der zweiten Hälfte Aldrans klar besser – Michael Schett im Tor von OLKA mit Glanztaten. Dann aber doch eine Unachtsamkeit der Gäste und Lucas Mailänder gelingt das mehr als verdiente 1:1. Kurz vorher, in der 69. Minute, muss Alexander Kraft von Aldrans wegen einer zweiten gelben Karte vorzeitig die Kabine aufsuchen. Aldrans zeigt also Moral und trifft trotzdem zum 1:1. Die schönste Aktion von OLKA über Manfred Seiwald auf Patrick Beschta stellt die Partie auf den Kopf – 2:1 für die Gäste in Minute 84. Den Kopf verliert in der Nachspielzeit Clemens Pisek von Aldrans – glatt Rot wegen Beleidigung. Viel Luft nach oben – aber OLKA hat den ersten Dreier eingefahren.

 

Stefan Turri, Trainer SR Oberlangkampfen: „Gelinde gesagt kein hohes Niveau, oder hart ausgedrückt ein grottenschlechter Kick. Normal hätte es zur Pause schon 2:2 stehen müssen. Zwei Lattenschüsse von Aldrans und wir waren zweimal allein Richtung Torhüter unterwegs. Unser Goalie hat uns dann vor einem klaren Rückstand bewahrt – er konnte zwei Sitzer von Aldrans parieren. AM Ende dann ein sicherlich sehr glücklicher Sieg von uns. Aldrans hatte die wesentlich besseren Möglichkeiten!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 3.11. bis 5.11.2017

Jesse Lang (SV Ried i.O.)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Alen Kovacevic (SV Telfs)
3. Platz Stefan Astner (SPG Hopfgarten/Itter)
4. Platz Muhammed Domurcuk (Radfeld)
5. Platz Matthias Eller (SV Schmirn)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung