Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Christian Mitteregger, FC Veldidena: „Frustrierendes 3:3 gegen Oetz!“

Der FC Veldidena und der USV Oetz standen vor der vierten Runde der Meisterschaft der Bezirksliga West noch mit leeren Händen da. Im direkten Duell gab es damit schon ordentlich Druck für beide Teams, Oetz führt zur Pause mit 2:0. In Hälfte zwei kann Veldidena das Spiel drehen, kassiert aber in der Nachspielzeit doch noch das 3:3. Entsprechend groß der Frist beim Team und Trainer Christian Mitteregger.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Oetz führt zur Pause 2:0!

Christian Mitteregger, Trainer FC Veldidena: „Wir hatten uns für das Spiel gegen Oetz sehr viel vorgenommen, die ersten drei Punkte waren voll eingeplant. Nur wie es im Fußball oft vorkommt, startete meine Elf recht verhalten. Bereits in der vierten Spielminute wurde den Gästen ein indirekter Freistoß zugesprochen. Patrick Schwab legte sich den Ball auf und zirkelte den Ball direkt auf unseren Kasten. Leider überzuckerte das unser Tormann nicht und griff Richtung Ball, der dennoch den Weg ins Tor fand. Sichtlich geschockt vom frühen Gegentreffer, versuchten wir verzweifelt ins Spiel zu finden. In der 30. Spielminute wieder eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft, die Vincenzo Diana per Kopf für Oetz zum 2:0 nützte.“

Dramatische Schlussphase

Christian Mitteregger: „In der Halbzeitpause schilderte ich erneut meine Vorstellung vom gewünschten Spiel. Nach Wiederanpfiff übernahmen wir sofort das Kommando und spielten uns Chance um Chance heraus. Wie es in so einer Situation eben ist, fehlte das nötige Glück im Abschluss - bis sich Laurenz Hämmerle ein Herz nahm und den Ball zum Anschlusstreffer in der 72. Minute ins Kreuzeck donnerte. Nach einer wunderschöne Kombination über unsere linke Seite, konnte der Oetz Verteidiger unseren jüngsten Felix Wienerroither nur mit einem Foul vom Ball trennen. Patrick Neumair übernahm die Verantwortung und erzielte mit einem herrlichen Freistoß den mehr als verdienten Ausgleich. Jetzt drückten wir auf den Führungstreffer. Die Gäste verteidigten nur noch mit Mann und Maus. Ein daraus resultierender Eckball konnte von unseren Innenverteidiger Mo Aljalawi in der 79 Minute mehr als verdient genutzt werden. Der Sieg war zum Greifen nahe, bis die 92 Spielminute kam. Elias Spießberger-Eichhorn machte an der Mittellinie ein taktisches Foul. Dies ahndete der Schiri mit der zweiten gelben Karte und somit Platzverweis. Die absolut letzte Aktion im Spiel. Der Ball wird hoch Richtung Strafraum befördert, dabei sprang der Oetzer Vincenco Diana am höchsten und verlängerte den Ball unhaltbar zum 3:3. Frustrierend, aber so ist eben Fußball. Das war bereits das dritte Spiel, in dem unsere Mannschaft in der Nachspielzeit Punkte liegen ließ!“  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 3.11. bis 5.11.2017

Jesse Lang (SV Ried i.O.)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Alen Kovacevic (SV Telfs)
3. Platz Stefan Astner (SPG Hopfgarten/Itter)
4. Platz Muhammed Domurcuk (Radfeld)
5. Platz Matthias Eller (SV Schmirn)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung