Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SV Angerberg fällt nach Niederlage in Kirchdorf auf Tabellenplatz drei zurück

Der Vorsprung des Herbstmeisters SPG Finkenberg/Tux ist in der letzten Hinrunde der Gebietsliga Ost etwas geschrumpft. Finkenberg verliert in Rinn überraschend mit 1:2, aber auch Verfolger Angerberg holt beim SV Steinbacher Kirchdorf keinen Punkt. Damit kann sich der SV Kolsass/Weer mit einem 7:0 gegen Fieberbrunn auf den zweiten Tabellenplatz vorschieben. Der Obmann des SV Angerberg, Thomas Schnellrieder, siegt sein Elf aber trotzdem in einer sehr guten Ausgangsposition für die Rückrunde.

 

Gefühlvoller Heber bedeutet Führung der Heimelf

Thomas Schnellrieder, Obmann SV Angerberg: „Unsere Mannschaft beendete die Herbstsaison mit einer Auswärtsniederlage gegen den SV Kirchdorf. Mit 1:2 fiel diese vom Ergebnis knapp aus, doch hätten die Hausherren ihr Visier besser eingestellt, wäre der SV Angerberg um eine höhere Niederlage nicht herum gekommen. Von Beginn an knöpfte der Gegner unserer Mannschaft die „Schneid“ ab. Dem aggressiven, körperbetonten und schnellen Spiel konnte unser Team nichts entgegensetzten. Das Fehlen von Kapitän Dominik Billa im zentralen defensiven Mittelfeld war augenscheinlich. Doch sich nur auf diese Tatsache auszureden, wäre zu einfach. Das Team schaffte es nicht Ruhe ins Spiel zu bringen bzw. ihre sonst gewohnte spielerische Linie zu zeigen. Zusätzlich half man bei den Gegentreffern kräftig mit. Beim 1:0 für die Hausherren konnten Michael Lechner und Hans-Peter Taxacher die Situation nicht bereinigen, darüber hinaus stand Goalie Sulzenbacher in dieser Situation zu weit vor dem Tor. Der gegnerische Stürmer erkannte dies und überhob den Tormann mit einem gefühlvollen Heber. Dem 2:0 war ein Fehler in der Vorwärtsbewegung im Mittelfeld vorausgegangen. Christian Hagleitner konnte sich nur noch mit einem Foul im Strafraum wehren. Den dafür verhängten Strafstoß verwandelte Kirchdorf sicher. In der ersten Halbzeit kam der SV Angerberg nur zu einer Tormöglichkeit, die Andi Mayr jedoch vergab.“

Gute Ausgangsposition für die Rückrunde

Thomas Schnellrieder: „In Halbzeit zwei kam Angerberg etwas besser in Tritt, doch die klaren Tormöglichkeiten hatte Kirchdorf. Zum Glück scheiterten sie aber immer wieder an Goalie Sulzenbacher bzw. an ihrer Abschlussschwäche. Als Andreas Mayr in der 73. Minute der Anschlusstreffer gelang, keimte beim SVA wieder Hoffnung auf, zumal man zwei Minuten später auch noch in Überzahl agierte, da ein Kirchdorfer Spieler ausgeschlossen wurde. Doch an diesem Nachmittag konnte unser nicht mehr zusetzen und so verlor man dieses Spiel mit 2 : 1. Trotz dieser Niederlage spielte der SV Angerberg eine sehr gute Herbstsaison. Mit 21 Punkten überwintert man auf Platz drei der Tabelle, fünf Punkte hinter Tabellenführer Finkenberg/Tux und einen Punkt hinter Kolsass/Weer. Somit hat man sich für das Frühjahr eine gute Ausgangssituation geschaffen!“  

 

Spiel aus der Sicht von Kirchdorf

Hannes Kirchmair, Co-Trainer SV Steinbacher Kirchdorf: „Eine sehr gute Partie - besonders in der ersten Halbzeit - konnten am Samstag die Zuschauer in der Leerbergarena sehen. Beide Mannschaften sehr offensiv ausgerichtet, mit sehr guten Spielzügen. Die Heimmannschaft aber von der ersten Minute an Tonangebend, und es dauerte nicht lange zur 1:0 Führung. In der 16. Minute ein wunderschöner Treffer von Lazar Ristovski. Zwischen der 16. und der 37. Minute wurden von SV Kirchdorf einige guten Chancen vergeben. Kirchdorf schnürte die Angerberger in Ihrer Hälfte ein, und wollte schon früh die Entscheidung. In der 37. Minute war es dann so weit. Luka Blagojevic - Torschütze vom Dienst - setzte sich mit einer Einzelaktion durch, und wurde im Strafraum gefoult. Den zugesprochenen Elfer verwertete Luka selber! Über 45 Minuten gesehen eine hochverdiente Führung der Heimmannschaft!

In der zweiten Hälfte mussten wir  verletzungsbedingt wechseln. Luka Blagojevic und Norbert Mitterer - unser Sturmduo - hatte leider muskuläre Probleme, und sie konnten nicht mehr weiterspielen. Beide Spieler waren an diesem Tag von den Angerbergern nicht in den Griff zu bekommen. Angerberg probierte alles um noch um den Anschlusstreffer zu erzielen, und in der 73. Minute gelang Andreas Mayr der Anschlusstreffer. Kirchdorf verteidigte noch gut, aber leider konnten wir den Sack nicht zumachen. Milos Berzati hatte zweimal die Möglichkeit ganz alleine vor dem Tormann , aber leider gelang ihm kein Treffer. Somit blieb es beim knappen aber hochverdienten Sieg der Kirchdorfer. Kirchdorf über neunzig Minuten gesehen sicher die stärkere Mannschaft. Spielerisch war das Spiel von Kirchdorf auf einem sehr hohen Niveau! Für die Heimmannschaft ganz wichtige Punkte, somit ist nach der Winterpause noch alles möglich!“

Blick zurück

Hannes Kirchmair, Co-Trainer SV Steinbacher Kirchdorf: „Mit vier Siegen, sechs Unentschieden und drei Niederlagen - Torverhältniss +3, achtzehn Punkten und Tabellenplatz sechs, kann man nicht ganz unzufrieden sein. Schade ist nur, dass man bei den sechs Unentschieden meistens als bessere Mannschaft nur einen Punkt mitnehmen konnte! Das Trainergespann Czedziwoda/Kirchmair ist unheimlich stolz auf die Burschen, bezüglich Trainingsbeteiligung und Einstellung! Die Zuschauer sind auch wieder sehr zufrieden mit der Spielkultur vom SVK. Ab Jänner geht’s wieder los mit der Vorbereitung, und vor Meisterschaftsbeginn fahren wir wieder eine Woche auf Trainingslager!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 3.11. bis 5.11.2017

Jesse Lang (SV Ried i.O.)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Alen Kovacevic (SV Telfs)
3. Platz Stefan Astner (SPG Hopfgarten/Itter)
4. Platz Muhammed Domurcuk (Radfeld)
5. Platz Matthias Eller (SV Schmirn)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung