Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sieg für Fieberbrunn in Tulfes vor Cup-Kracher gegen Schwaz!

Das größte Spiel der Vereinsgeschichte für den SK Fieberbrunn steigt am Dienstag, dem 17.4.2018, um 20 Uhr. Im Halbfinale des Tirol Cup ist Regionalligist Schwaz in Fieberbrunn zu Gast. In der Meisterschaft der Gebietsliga Ost gab es einen hart erkämpfen 3:2 Erfolg auswärts gegen die SPG Rinn/Tulfes.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Bericht von Sigi Peugler aus der Sicht des SK Fieberbrunn

Extrem wichtiger Auswärtssieg bei der SPG Rinn/Tulfes am Samstag, dem 14.4.2018. Die Vorzeichen vor dem Spiel waren nämlich nicht sehr rosig. Sage und schreibe sieben Stammkräfte standen dem Team von Coach Thomas Handle nicht zur Verfügung. Leider verletzte sich dann auch noch Abwehrchef Max Foidl beim Aufwärmen und die Mannschaft musste erneut umgebaut werden. Allerdings erledigten unsere „Aushilfskräfte“ Ronny Waltl, Andreas Eder und Maximilian Jurescha ihre Jobs außerordentlich gut. Das Team rückte enger zusammen und Ronny Waltl sollte uns auch bereits in der ersten Minute früh in Führung bringen. Unser Sturmduo Waltl und Patrick Huter mit schönen Zusammenspiel auf der rechten Seite – Huter ging an die Grundlinie durch und sah den mitgelaufenen Waltl Ronny, der souverän ins lange Eck abschloss. Fieberbrunn, weiter bissig, ließ den Gastgeber aus Tulfes nicht ins Spiel kommen. Erst ab Mitte der ersten Spielhälfte kam Tulfes durch einige Standards gefährlich vor unser Tor. Jedoch blieb es beim Pausenstand von 1:0 für unsere Mannschaft.

 

Tulfes kam etwas besser aus der Halbzeit und drängte auf den Ausgleich. Dieser sollte dann in Minute 56 fallen. Leider konnte man Kapitän Michael Platzer nicht am Flanken hindern, sodass die Nummer 17 der Heimischen ausgleichen konnte. Das Spiel stand nun auf Messers Schneide. Allerdings zeigte die Fieberbrunner Mannschaft Kampfgeist und konnte erneut in Führung gehen. Sigi Peugler mit einem herrlichen Lochpass auf Patrick Huter, der mustergültig zur erneuten Führung abschloss. Dann schwächte sich die Heimmannschaft mit einer unnötigen Gelb/Roten Karte. Kapitän und gefährlichster Spieler der Gastgeber, Michael Platzer, hatte seine Nerven nicht im Griff und sah wegen Meckerns binnen zwanzig Sekunden die Ampelkarte. Fieberbrunn - nun bedacht auf die Entscheidung im Spiel - konnte dann auf 3:1 erhöhen. Peugler abermals auf Huter, der sich wieder einmal gegen die heimische Defensive durchsetzt und erneut trifft. Der Drop sollte gelutscht sein - dachte man. Allerdings gaben sich die Heimischen nicht auf und kämpften in Unterzahl beherzt weiter. Mehr als ein 2:3 durch einen Foulelfmeter sollte allerdings nicht mehr rausschauen.

 

Verdienter Auswärtssieg unserer Mannschaft gegen einen extrem unangenehmen Gegner – die ersatzgeschwächte Mannschaft zeigte eine ordentliche Reaktion gegenüber der Heimniederlage gegen Brixlegg. Nun gilt der volle Fokus auf das größte Spiel der Vereinsgeschichte – man empfängt den Regionalligisten aus Schwaz – Spielbeginn Dienstag, 17. April 2018 um 20 Uhr Stadion Lehmgrube!

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung