2. Footgolf Hobby World Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Vils erobert mit Heimsieg gegen Veldidena Platz drei

planetwin365.at präsentiert: In der Gebietsliga West kam es in der neunten Runde zu einem Duell mit ganz klaren Vorzeichen. Der FC Schretter Vils war gegen den FC Veldidena ganz klarer Favorit und wieder dieser Rolle auch absolut gerecht. Vils konnte mit einem 3:0 Erfolg den Rückstand auf Tarrenz (1:1 in Roppen) auf einen Punkt verkürzen. Nach wie vor souverän die SPG Innsbruck West – 3:1 in Sistrans und damit aktuell vier Punkte Vorsprung auf den schärfsten Verfolger Tarrenz. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Nach dem ersten Tor alles klar

Die Dominanz von Vils ist offensichtlich – es dauert aber lange bis vor etwa 200 Zuschauern das erste Tor fällt. Ein wunderschöner Lochpass auf Philipp Fellner und dieser lässt sich in der 37. Minute diese tolle Chance nicht entgehen. In Hälfte zwei macht aber Vils recht schnell den Sack endgültig zu. Zunächst David Kerle mit einem perfekten Freistoß ins Kreuzeck in der 51. Minute. Gegen den dritten Gegentreffer neun Minuten später wehrt sich Veldidena heftig. Zunächst kann noch auf der Linie geklärt werden, dann verwertet aber Simon Bleiholder zum 3:0 für Vils. Veldidena muss damit die Rote Laterne von Roppen übernehmen, da die SPG gegen Tarrenz einen Punkt holt. Für Roppen/Karres und Veldidena ist die Lage aber schon sehr kritisch. Es droht der Anschluss an das restliche Feld verloren zu gehen – eigentlich sind nur mehr Umhausen und Sistrans, realistisch gesehen, in Reichweite.


Stefan Haid, Trainer FC Schretter Vils: „Ein hochverdienter Sieg für unsere Elf. Veldidena hatte eigentlich keine einzige konkrete Torchance. So gesehen war unser Sieg eigentlich nie in Gefahr.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 11.5. bis 14.5.2017

Michael Rauth (FC Zirl)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Maurice Taye (SV Westendorf)
3. Platz Michael Mader (SV Schmirn)
4. Platz Srecko Stepanovic (Union Innsbruck II)
5. Platz Marco Wimpissinger (SVG Mayrhofen)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Top Live-Ticker Reporter