Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Oberhofen war für Axams eine Nummer zu groß

Am Freitag ging die Jagd nach dem runden Leder auch in der Gebietsliga West wieder los. Zur Auftaktpartie trafen die beiden Landesligaabsteiger SV Axams und der FC Oberhofen aufeinander. Beide Teams mussten gemeinsam den bitteren Gang in die Gebietsliga antreten. Während in Oberhofen der größte Teil des Kaders gehalten werden konnte, gab es in Axams einen totalen Umbruch. Viele Leistungsträger der vergangenen Saison haben dem Verein den Rücken gekehrt. Zum Auftakt gab es gegen Oberhofen gleich eine bittere 1:6 Niederlage.

Oberhofen mit starker erster Halbzeit

Von Beginn an war Oberhofen die spielbestimmende Mannschaft. Die Oberländer kreierten zahlreiche Großchancen, welche aber noch nicht genutzt werden konnten. In Minute 20 dann der erste Jubel auf Seiten des FC Oberhofen. Nach einem Gestocher im Strafraum beförderte Kubilay Yigitbasi Onur den Ball zum verdienten 0:1 ins Tor. Axams war in dieser Phase total überfordert. Die vielen Fehler im Spielaufbau der Axamer führten zu weiteren Chancen für Oberhofen. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Kapitän Mario Frischmann auf 0:2. Nach einem Eckball stand der großgewachsene Verteidiger goldrichtig.

Trotz des Anschlusstreffers war Axams mit 6 Toren noch gut bedient

Nach dem Seitenwechsel ging es wieder nur in eine Richtung. Oberhofen dominierte klar das Geschehen und kam immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Mangelnde Kaltschnäuzigkeit und der gegnerische Tormann verhinderten eine höhere Führung. In Minute 62 dann aus dem nichts der Anschlusstreffer für Axams. Nach einer Ecke netzte Ibrahima Diallo am langen Pfosten ein. Kurz darauf Glück für Oberhofen. Ein Axamer im Eins gegen Eins gegen Tormann Dominic Öfner. Dieser konnte den Schuss aber noch abwehren.

Gäste machen den Sack zu

Kurz nach dem Anschlusstreffer erhöhte Kadir Özer mit einem Weitschuss aus 20 Metern auf 1:3. Das war bereits die Vorentscheidung. Der eingewechselte Pascal Hausegger erhöhte nach einem Elfmeter und einem Flachschuss ins lange Eck auf 1:5. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte der ebenfalls eingewechselte Elias Linter. Nach einem Querpass hämmerte Linter den Ball zum 1:6 in die Maschen. Sein erstes Tor im ersten Meisterschaftsspiel in der Kampfmannschaft. Danach war Schluss im Ruifachstadion in Axams. Endstand: 1:6.

Markus Rabensteiner, Co-Trainer FC Fritz Oberhofen: „Wir sind mit diesem Spiel sehr zufrieden, allerdings hätte das Ergebnis noch höher sein müssen. Ein 6:1 zum Auftakt ist natürlich ein optimaler Start. Ich würde in dieses Ergebnis aber nicht zu viel hinein interpretieren. Wir nehmen den Schwung jetzt mit uns bereiten uns wieder für das nächste Spiel vor.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung