Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Arlberg bezwingt Oberhofen in Unterzahl

In der fünften Runde der Gebietsliga West reiste der Absteiger FC Oberhofen zur SPG Arlberg. Die Gäste aus Oberhofen mussten letztes Wochenende aufgrund einer wetterbedingten Spielabsage pausieren. Für Arlberg gab es im Auswärtsspiel gegen Fulpmes nicht viel zu holen. Es setzte eine 5:2 Niederlage. Auf dem heimischen Kunstrasen will man gegen den Absteiger aus Oberhofen wieder voll anschreiben. Trotz Unterzahl und einem knappen Rückstand, siegte Arlberg mit 2:1.

 

Oberhofen mit guter Anfangsphase

Von Beginn an nahm der Favorit aus Oberhofen das Spiel in die Hand. Das Spiel fand aber vorwiegend im Mittelfeld statt. In der 19 Minute dann die Führung für die Gäste. Nach einem Eckball von Christoph Mittermair stieg Kapitän Mario Frischmann am höchsten und köpfte den Ball zur Führung ins Tor. Oberhofen mit mehr Ballbesitz in dieser Phase. In Minute 26 allerdings der glückliche Ausgleichstreffer für Arlberg. Stefan Kössler kam ca. 20 Meter vor dem gegnerischen Tor an den Ball. Die Gäste agierten zu unkonzentriert und Kössler hämmerte unter Mithilfe des Oberhofer Tormanns den Ball zum 1:1 ins Netz. Mit diesem Treffer wurde Arlberg immer stärker. Oberhofen war geschockt von diesem Gegentreffer und trat nicht mehr so souverän auf wie in der Anfangsphase. Mit dem 1:1 ging es dann in die Halbzeitpause.

Frühe rote Karte für Arlberg

In der zweiten Halbzeit kam Arlberg besser aus der Kabine. Oberhofen konnte an die gute Leistung zu Beginn der Partie nicht mehr anknüpfen. In Minute 58 schwächte sich Arlberg allerdings selbst. Nach einem Foul von Christopher Jehle schickte der Unparteiische den Arlberger mit der roten Karte vorzeitig unter die Dusche. Trotz der Unterzahl war Arlberg die bessere Mannschaft. Oberhofen fand nicht mehr in die Partie. Die Heimmannschaft war aggressiver und kam immer wieder zu gefährlichen Situationen. In Minute 78 Jubel bei den heimischen Fans. Nach einem Konter schob Stefan Kössler zur 2:1 Führung ein. Die Gäste hauten noch einmal alles nach vorne und versuchten mit hohen Bällen zum Ausgleich zu kommen. Bei einer Aktion im Strafraum der Arlberger wurde ein Spieler der Gäste gelegt. Zur Verwunderung aller Zuschauer, blieb die Pfeife vom Schiedsrichter stumm. Fast mit dem Schlusspfiff die wohl größte Chance für Oberhofen. Nach einem Ball über die Abwehr scheiterte Kadir Özer alleinstehend vor dem gegnerischen Tormann. Danach war Schluss am Kunstrasenplatz in Pettneu. Ein durchaus verdienter Sieg der Heimmanschaft.

Markus Falch, Trainer SPG Arlberg: „Tolle kämpferische Leistung meiner Mannschaft. Nach dem Ausschluss ging uns leider schon etwas die Kraft aus. Ich dachte, lange werden es einige nicht mehr packen. Allerdings haben wir dann noch einmal alles rausgeholt und das Spiel gedreht!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung