Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Oberhofen mit glücklichem Sieg gegen Reichenau

Nach zwei Niederlagen in Folge empfängt der FC Oberhofen in der sechsten Runde der Gebietsliga West die SVG Reichenau 1b. Der Absteiger aus Oberhofen kommt derzeit noch nicht richtig in Fahrt. Nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge, stehen die Oberländer derzeit im Mittelfeld der Tabelle. Auch beim Gegner aus der Landeshauptstadt könnte es in der Liga besser laufen. Nach drei Punkten aus fünf Spielen findet man sich derzeit im Tabellenkeller wieder. Gegen Oberhofen sah es lange Zeit nach einer Punkteteilung aus. Ein unglückliches Eigentor führte allerdings zum 1:0 Sieg für den Absteiger.

Wenige Chancen in Halbzeit eins

Von Beginn an versuchten die Heimischen das Spiel an sich zu reißen. Der Gegner aus Innsbruck stand aber kompakt und es gab fast keine Möglichkeiten um die Defensive der Reichenau zu überwinden. Das Spiel fand vorwiegend im Mittelfeld statt. Durch hohe Wechselpässe auf die Flügelspieler der Heimmannschaft, kam der Absteiger ein paar Mal gefährlich vor das gegnerische Tor. Nach einem Steilpass durch die Abwehr der Oberhofer, lief der Stürmer der Reichenau alleine auf den Tormann zu. Der Linienrichter aus Oberhofen ließ die Fahne unten. Zur Verwunderung der Reichenauer, entschied der Unparteiische allerdings auf Abseits. Mit einem gerechten 0:0 Unentschieden ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause.

Holpriger Untergrund verhalf Oberhofen zum Siegtreffer

In der zweiten Halbzeit boten die Teams den Zuschauern ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Oberhofen versuchte mit gezieltem Pressing den Gegner unter Druck zu setzen. In der 51. Minute eine unglückliche Szene für Reichenau. Nach einem Rückpass wollte der Reichenauer Tormann klären. Der Ball hüpfte aufgrund der holprigen Platzverhältnisse noch einmal auf und der Tormann verfehlte die Kugel. Glückliche Führung für Oberhofen. In der 64. Spielminute Schock für Oberhofen. Der kurz zuvor eingewechselte Pascal Hausegger musste verletzungsbedingt wieder ausgewechselt werden. Nach einem Angriff zog er sich eine schwere Knieverletzung zu. Die Redaktion von Ligaportal wünscht gute Besserung. Gegen Ende der Partie versuchte Reichenau noch alles um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Trotz fünf Minuten Nachspielzeit, brachte Oberhofen die knappe Führung über die Zeit.

Markus Rabensteiner, Co-Trainer FC Oberhofen: „Ein sehr glücklicher Sieg für uns. Nach zwei Niederlagen in Folge sind wir natürlich froh, dass wir wieder drei Punkte geholt haben. Es war heute allerdings die schwächste Leistung die wir bisher in dieser Saison geboten haben. Es wirkt momentan alles sehr verkrampft. Uns fehlt die nötige Lockerheit. Wir müssen wieder Spaß am Fußball haben. Nun legen wir den Fokus aber schon wieder auf das Nachtragsspiel gegen die SPG Pitztal. Es erwartet uns wieder ein schweres und kampfbetontes Spiel!“

Marco Tomasi, Trainer SVG Reichenau II: „Meiner Meinung nach wäre mindestens ein Punkt verdient gewesen, aber durch ein kurioses Tor - und auch passend zur momentanen Situation - fahren wir leider wieder ohne Punkte nach Hause. Trotz allem bleiben wir ruhig und arbeiten weiter!“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung