Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Ost

Coach von Zell am Ziller: „Aufstieg ist noch möglich!“

planetwin365.at präsentiert: Sechs Punkte fehlen dem SK Raiffeisen Zell am Ziller auf den Leader der 1. Klasse Ost, Schwaz II. Für Trainer Helmut Kraft lebt die Chance puncto Aufstieg weiterhin – auffallend die Auswärtsstärke der Mannschaft. Personelle Enttäuschungen und einen etwas „ungewöhnlichen“ Linienrichterauftritt gab es für Trainer Kraft im herbst 2016 ebenfalls zu verdauen. „Jetzt Trainingslager buchen!“

 

Grandiose Auswärtsbilanz

Helmut Kraft, Trainer SK Raiffeisen Zell am Ziller: „Mit 27 Punkten liegen wir etwas hinter unseren Vorstellungen. Drei Punkte mehr und wir wären zufrieden. Nicht zufrieden sind wir mit der Woche, in der wir in drei Heimspielen hintereinander keinen einzigen Punkt gegen die ersten Drei der Tabelle holen konnten. Hochzufrieden sind wir mit den Auswärtsergebnissen . Mit Ausnahme vom Spiel in Schlitters durchwegs Siege!“

Personelles

Helmut Kraft: „Der längerfristige Ausfall von Stammtorhüter Christoph Rieser hat uns schwer getroffen, vor allem, weil uns der im Sommer verpflichtete zweite Tormann, Tom Wechselberger, schwer im Stich gelassen hatte. Er tauchte wort- und kommentarlos nicht mehr auf. Dahingehend wird es im Winter sicher eine Veränderung geben. Ein zweiter Tormann ist unabdingbar."

Linienrichter-Kritik

Helmut Kraft: „Was sich meiner Meinung nach ändern sollte: Linienrichter, wie jener vom Spiel Zell gegen Achenkirch, der vor dem Spiel, am Spielfeld, Spieler des Gegners abbusselt und während des Spiels beim Vorbeilaufen zu mir sagt:" Setz di hin Deppata" sollten schleunigst aus dem Verkehr gezogen werden. Sie schaden dem Fußball.“

Ziele

Helmut Kraft: „In der Rückrunde wollen wir die Bilanz gegen die Topteams der Liga verbessern, jene gegen die Teams hinter uns beibehalten, dann können wir noch um den Aufstieg mitspielen.“

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Tirol

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 4.11. bis 6.11.2016

 Manuel Hörhager (SV Weerberg)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Patrick Steinberger (SK Hippach)
3. Platz  Michael Mair (SV Weerberg)
4. Platz  Andreas Federspiel (Oberes Gericht)
5. Platz  David Streiter (FC Volders)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop