Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Ost

Wörgl II legt die Latte hoch!

Mit einem Kracher startet der SV Wörgl II am 12.8.2017 um 17 Uhr in die Meisterschaft der 1. Klasse Ost. In Schlitters wird der Aufsteiger versuchen sofort seine Visitenkarte eine Etage höher abzugeben. Trainer Thomas Reinsberger blickt für sein Team im ligaportal.at Tirol Interview sehr optimistisch in die Zukunft.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Letzter Test gegen Radfeld

Thomas Reinsberger, Trainer SV Wörgl II: „Wir hatten ein Testspiel gegen TSV Hohenbrunn, (Kreisliga A, Deutschland) das wir mit 2:1 gewinnen konnten, Die neuen Spieler wurden sehr schnell gut integriert !.  Ein Testspiel gegen Schwoich 1b, Endstand 1:1! Guter Test, in dem sehr viele Spieler auf vielen Positionen getestet wurden. Als Abschluss werden wir noch am kommenden Freitag ein Match gegen Radfeld absolvieren um für den Meisterschaftsauftakt gegen Schlitters gerüstet zu sein!“

Ziele und Erwartungen

Thomas Reinsberger: „Wir wollen die Lücke zur unserer ersten Kampfmannschaft minimieren, das heißt wir wollen um die Meisterschaft mitkämpfen, Ziel muss es sein für die jungen Spieler das Sprungbrett in die Regionalliga zu sein. Mit Teamgeist und unserer Spielfreude können wir sicher die Liga bereichern! Auch wir beim SV Wörgl haben unsere Ziele wieder hoch gesetzt. Wir wollen in den Nachwuchsklassen vorn sein und Ziel muss es sein vom Nachwuchs Spieler für die KM II sowie für die KM1 zu bekommen!“

Kaderänderungen

Thomas Reinsberger: „Belmin Majetic vom SC Kundl II (ehemaliger Kapitän) wurde geholt, Zivko und Nikola Damjanovic sind wieder vom SV Kirchbichl zu ihrem Stammverein gekommen. Nikola Vasic vom SV Breitenbach wurde ebenso geholt. Ich glaube, mit diesen Spielern und unseren jetzigen und den jungen Spielern von der KM1 haben wir ein starkes Team!“

Titelfavoriten

Thomas Reinsberger: „Als Titelfavorit Nummer eins sehe ich in der 1. Klasse Ost persönlich den SK Zell am Ziller. Ich kenne dort einige Spieler von meiner Zeit in der Tirol-Liga, die sicher eine sehr hohe individuelle Klasse haben. Schlitters und Kitzbühel sehe ich ebenfalls auch ganz vorn dabei! Jedoch will ich meine Mannschaft nicht außer Acht lassen, Wenn wir unseren Spielfluss und unseren Offensivgeist auch in diese Liga mitnehmen, werden wir vorne mitspielen! In der tipico Bundesliga sehe ich ganz klar die jungen Bullen wieder als Titelfavorit Nummer 1, Als Ausbildungsverein von Leipzig sind sie für unsere erste Bundesliga zu stark und für das Europäische Feld leider wieder zu schwach. Sobald die Spieler bereit sind, machen sie den Sprung nach Leipzig! Den FC Bayern München, trotz der schlechten Vorbereitungsspiele, sehe ich in der Deutschen Bundesliga ganz vorn dabei, natürlich auch eine bisschen mit einer Fanbrille versehen, da ja auch ein Spieler aus unserer Nachbargemeinde dort spielt - Friedl Marco - und wir ihm natürlich das Beste wünschen!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 11.8. bis 13.8.2017

Andre Lassnig (SV Reutte)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   Patrick Beschta (Oberlangkampfen)
3. Platz  Georg Possard (Hatting-Pettnau)
4. Platz  Sandro Riml (SPG Sölden)
5. Platz  Simon Schett (Erl)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

VIP-Banner Szene1

szene1.at - in ist wer drin ist

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Top Live-Ticker Reporter