Trainingslager organisiert von Ligaportal

Tirol Liga

Reinhold Ebenbichler, SC Kundl: „Transfersummen im Profibereich an der Spitze moralisch verwerflich!“

Für die kommende Saison der Tirol Liga hat sich der SC Holz Pfeifer Kundl markant verstärkt, man hält den Ball aber trotzdem flach. Für Reinhold Ebenbichler wäre es wünschenswert, dass die Liga weiter an Attraktivität gewinnt. Der Amateurfußball sollte aber am Boden bleiben. Ein Wunsch, der durch die Kassastände, zumindest bei allen verantwortungsvoll wirtschaftenden Vereinen, erfüllt werden sollte.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Vorbereitung und Ziele

Reinhold Ebenbichler, Obmann Stv. SC Holz Pfeifer Kundl: „Die Vorbereitung lief sehr gut. Es wurden zwei Miniturniere und auch einige Testspiele absolviert. Die Leistungen der Mannschaft war recht gut, Ergebnisse sind natürlich sekundär. Die Ziele sind eigentlich die gleichen wie in den letzten Jahren. Ein gesicherter Mittelfeldplatz und die Weiterentwicklung der jungen Mannschaft.

Kaderänderungen

Reinhold Ebenbichler: „Der Kader wurde gezielt verstärkt. In der Offensive soll Pascal Burger die Abschlussschwäche beheben, mit Martin Troppmaier wurde einer der Toptorhüter in Tirol verpflichtet und über die Qualitäten von Sebastian Siller brauchen wir nicht zu diskutieren. Er soll zusammen mit Mathias Perktold das junge Team führen und leiten!“

Favoriten

Reinhold Ebenbichler: „Mein Titelfavorit in der Tirol Liga ist der SC Imst. Die Reichenau wird natürlich vorne mitmischen, Zirl und Telfs sind heiße Außenseiterkandidaten. In der tipico Bundesliga wird wohl Red Bull Salzburg nicht zu biegen sein. Ähnliches gilt für die deutsche Bundesliga. Die Bayern werden trotz schlechter Vorbereitungsergebnisse die Nummer eins bleiben!“

Moralisch verwerflich

Reinhold Ebenbichler: „Hoffentlich wird die UPC-Tirol Liga durch die doch prominenten Neuzugänge (Siller, Hauser etc.) noch mehr aufgewertet. Zu hoffen bleibt, dass die Amateurvereine mit beiden Beinen am Boden bleiben, denn was sich im Profibereich abspielt (Transfersummen, Wochengehälter) ist absolut inakzeptabel und moralisch verwerflich!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 12.10. bis 15.10.2017

Mensur Sainovic (SV Wörgl II)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   Stefan Baumann (Hopfgarten/Itter)
3. Platz  Florian Salfenauer (SC Going)
4. Platz  Marcel Biehler (SV Absam)
5. Platz  Michael Kröll (SV Axams)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung