Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Imst gewinnt den Auftaktschlager in Kirchbichl

In der ersten Runde von einem Schlager zu reden geht natürlich nur wenn man in die Vergangenheit der Tirol Liga blickt. Der SV Kirchbichl und der SC Sparkasse Imst haben sicherlich das Potential ganz oben mitzuspielen. Im direkten Duell wurde allerdings keine Klassepartie geboten. Vor allem in Hälfte zwei war nur wenig Fußballessenz zu bemerken. Es ging aber um drei wichtige Punkte in einem „vorgezogenen“ Spitzenspiel. Imst gewinnt mit 4:2 und kann damit von einem gelungene Start sprechen. Ganz überzeugen konnte das Team aber nicht.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Pech für Kirchbichl

Imst noch in der Sommerpause – Kirchbichl mit Pech. So startet in der SVK Arena die neue Saison mit einem Ball an die Stange des Kasten der Heimelf in der achten Minute. Für Imst läuft es in Folge bestens – spielerisch und auch ergbnismäßig. Rene Prantls schießt in der 15. Minute das 1:0 und in Minute 28 legt Mathias Mimm nach – 2:0. Abermals Rene Prantl in der 31. Minute – 3:0 für Imst und kurz vor der Pause das 4:0 nach Elfer von Rene Prantl. Eine sehr gute erste Hälfte von Imst – ein früher Treffer von Kirchbichl wäre aber auch eine Variante gewesen.

Imst verliert den Faden

Das 4:0 bekommt Imst allerdings nicht gut. Ziemlich von der Rolle mit einem 4:0 Vorsprung ist sicherlich eine überraschende Wende in dieser Partie. Lovre Knezevic kann in der 60. Minute auf 1:4 verkürzen, kurz darauf ein vergebener Sitzer für Imst zum möglichen 5:1. Diese Szenen sind aber kein Anstoß das Spiel doch noch zu drehen. Kirchbichl gelingt nur, abermals durch Lovre Knezevic, das 2:4 in der 80. Minute. Am Sonntag empfängt um 11 Uhr Wattens II die SVG Reichenau, das abgesagte Spiel Zirl gegen Hall wird am 22. August nachgetragen, da ja bereits kommenden Montag und Dienstag die zweite Runde der Meisterschaft gespielt wird.

 

Jürgen Soraperra, Trainer SC Sparkasse Imst: „Die ersten zehn Minuten der Partie haben wir eindeutig verschlafen. Wir haben offensiv recht gut gespielt, trotzdem war es ein glücklicher Spielverlauf. Gut in der ersten Hälfte, in Hälfte zwei war es dann sehr hektisch. Es war eigentlich kein Fußballspiel mehr , aber trotzdem haben wir nichts zu jammern. Auswärts bei einer der stärksten Mannschaften der Liga zu gewinnen ist sicherlich ein guter Start!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 12.10. bis 15.10.2017

Mensur Sainovic (SV Wörgl II)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   Stefan Baumann (Hopfgarten/Itter)
3. Platz  Florian Salfenauer (SC Going)
4. Platz  Marcel Biehler (SV Absam)
5. Platz  Michael Kröll (SV Axams)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung