Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Detlev Halwax, Umhausen: „Kampfkraft und Herz allein haben beim IAC für keinen Punkt gereicht!“

Extrem schwieriger Auftakt für den SV Umhausen in der Gebietsliga West. Beim Titelfavorit Innsbrucker AC zeigte das Team von Detlev Halwax vollen Einsatz, konnte aber trotzdem keinen Punkt mit nach Hause nehmen. Der IAC war über neunzig Minuten gesehene einfach die bessere Elf.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Viel Optimismus bei der Anreise

Detlev Halwax, Trainer SV Umhausen: „1:4 Auftaktniederlage beim IAC! Trotz einiger Ausfälle und der Tatsache, dass der IAC als einer der Meisterschaftsfavoriten gilt, fuhren wir mit viel Optimismus nach Innsbruck. Doch schon kurz nach dem Anpfiff gab der IAC mächtig Gas und erzielte bereits in Minute vier nach einem Angriff über die linke Seite das 1:0 durch Simon Scheiber. Wir agierten anfangs sehr nervös, konnten kaum Bälle in den eigenen Reihen halten und spielten so dem Gegner in die Karten. Ab Minute fünfzehn stabilisierte sich unsere Mannschaft aber und fand besser in die Partie, wobei wir aber spielerisch während der gesamten neunzig Minuten unterlegen waren. Trotzdem konnten wir gefährliche Aktionen kreieren - die beste über Andi Ganglberger, der im Sechzehner nach einer starken Einzelaktion leider vergab. So ging es mit einem 0:1 in die Pause!“

Doppelschlag des IAC – die Vorentscheidung

Detlev Halwax: „Nach der Pause versuchten wir mit viel Kampf dagegen zu halten, doch es lief einfach nicht für uns. Andi Ganglberger wurde am gegnerischen Sechzehner klar gehalten, doch die Schiri-Pfeife blieb stumm. Praktisch im Gegenzug fielen dann das bittere 0:2 durch Max Müller und nur kurz darauf das 0:3 durch Martin Prantl. Die Partie schien gelaufen, aber das Team gab sich nicht auf. Nach einem Eckball von Simon Scheiber erzielte Luca Gstrein ein sehr schönes Kopfballtor zum 1:3. Dann kam die 85. Minute, in der alles noch einmal hätte spannend werden können. Nach einem Ausschuss vom starken Philipp Falkner sprang der Ball am gegnerischen Sechzehner auf, der Goalie kam heraus geeilt, doch Luca Gstrein konnte mit seinem Oberschenkel den Ball am Torhüter vorbei befördern und der Ball schien ins leere Tor zu kullern. Aber irgendwie gelang es dem Tormann doch den Ball von der Torlinie zu kratzen und ins Out zu befördern. Im darauf folgenden Gegenzug fiel dann nach einem Heber ins lange Eck das 1:4 durch Fabio Höller - die endgültige Entscheidung. Fazit: Kampf und Herz alleine waren heute zu wenig, um die spielstarken Innsbrucker, gespickt mit vielen individuellen Klasseleuten zu biegen!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 11.8. bis 13.8.2017

Andre Lassnig (SV Reutte)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   Patrick Beschta (Oberlangkampfen)
3. Platz  Georg Possard (Hatting-Pettnau)
4. Platz  Sandro Riml (SPG Sölden)
5. Platz  Simon Schett (Erl)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

VIP-Banner Szene1

szene1.at - in ist wer drin ist

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Top Live-Ticker Reporter