Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Kundl holt Mayrhofen auf den Boden der Realität zurück

Auftakt für den Aufsteiger in die Tirol Liga SVG Mayrhofen bei einem der heißesten Titelanwärter – dem SC Pfeifer Holz Kundl. Auf keinen Fall eine schlechte Vorstellung der Gäste die zu Beginn der Partie durchaus Chancen vorfanden. Kundl hatte allerdings in Hälfte zwei eine sehr starke Phase in dem die Gäste den Zugriff auf das Spiel vollkommen verloren hatten. Das 4:0 für Kundl am Ende ist dann aber doch zu deutlich ausgefallen. Für Mayrhofen ein Vorgeschmack worauf man sich in den folgenden 29 Runden einstellen muss. Trainer Reinhard Hofer zeiht aber die richtige Schlussfolgerung für die nächsten Spiele.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Enge Kiste in der ersten Hälfte

Die Hausherren, die sich in der Transferzeit durch Tormann Troppmair (Schwaz), Stürmer Burger (Buch) und Mittelstrategen Siller/Gager (Wacker Innsbruck),  optimal verstärkten, hatten zu Beginn bzw. generell in der ersten Halbzeit Mühe ins Spiel zu kommen. Die Zillertaler agierten selbstbewusst und kamen immer wieder, vor allem durch Mario Schiestl und Martin Knauer, gefährlich vor das Tor der Kundler. So musste dieser gleich zu Beginn (2.) nach einer Flanke von Schiestl und Knauers Kopfball, sein ganzen Können abrufen um eine schnelle Führung der Gäste zu verhindern. Dann, zu diesem Zeitpunkt überraschend, erzielte Pascal Burger beim ersten Torschuss (13.) ,für Mayrhofens Tormann Schroll unhaltbar, von der Strafraumgrenze die Führung der Hausherren. Die Mayrhofener spielten unbeeindruckt dessen ruhig weiter und hatten ihrerseits zweimal Pech: einmal wurde Knauer - elferverdächtig - gefoult und einmal (42.) konnte Toppmair einen Schuss von Taxacher gerade noch zur "Ecke" abwehren. So ging es mit 1:0 für Kundl in die Pause.

Starke Phase von Kundl

Im zweiten Abschnitt wurde dann Kundl, angetrieben von Sebastian Siller-Gager und Mathias Perktold, immer stärker. 2:0 in der 54. Minute – ein Eckball wurde kurz abgespielt, eine Flanke und ein sehenswerter Kopfballtreffer von Pascal Wegscheider. Jetzt übernahmen die Kundler das Spiel und erhöhten (62.) durch Siller/Gager und in der 73. Minute durch Burger auf 4:0. In dieser Phase hatte Mayrhofen überhaupt keinen Zugriff und lief meist nur hinterher. Gegen Ende lief es für die Gäste wieder etwas besser. 82. Minute: Knauer wurde nach Pass von Christian Pendl vom herauslaufenden Martin Troppmair gefoult, den dafür verhängten Elfmeter verschoss Mario Schiestl, er scheiterte an Troppmair.

Reinhard Hofer, Traine SVG Mayrhofen: „"Die Sieg der Kundler  - wenn auch zu hoch - ist absolut verdient. Wir müssen auf die erste Halbzeit aufbauen und die Fehler im zweiten Teil abstellen!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 5.10. bis 8.10.2017

Christoph Astner (Hopfgarten/Itter)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   Simon Neururer (Roppen/Karres)
3. Platz  Thomas Tipotsch (Zell am Ziller)
4. Platz  Philipp Prantauer (Pians/Strengen)
5. Platz  Marcel Gstrein (SPG Sölden)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung