Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Coach von Mayrhofen: „Wir haben heute gegen Söll einen Punkt gewonnen!“

planetwin365.at präsentiert: Die SVG Mayrhofen stand in der neunten Runde der Landesliga Ost knapp vor einer Niederlage gegen den FC Ager Söll. In einer starken Landesligapartie gelang Mayrhofen erst in allerletzter Sekunde der Ausgleichstreffer zum 2:2. Das 2:2 bedeutet aber. Dass Leader SK St. Johann am Sonntag um 17 Uhr mit einem Sieg in Hippach sich an der Tabellenspitze etwas absetzen könnte. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Pausenführung von Mayrhofen

Reinhard Hofer, Trainer SVG Mayrhofen: „200 Zuschauer sahen ein flottes Spiel. Die Hausherren mit starkem Beginn: (1.) Schonners Schuss, nach einem langen Pass über die Abwehr der Gäste, nur knnpp daneben. Wir konterten aber stets gefährlich, so scheiterte Martin Knauer gleich zweimal (4. und 15. Minute) am Söll-Tormann Andreas Neureiter. Söll spielte in dieser Phase mit viel Einsatz und Leidenschaft, ohne jedoch gefährlich vor unser Tor zu kommen. Mayrhofens Goalgetter Mario Schiestl hatte  die Führung am Fuß, allerdings rettete Teufelskerl Neureiter im Kasten von Söll mit tollem Reflex. Dann doch die Führung durch Mario Schiestl, der per Kopf eine Flanke von Thomas Schneeberger zum 1:0 verwandelte. Vor der Pause war dann das Spiel ausgeglichen, kaum Chancen auf beiden Seiten.

Christian Pendl gelingt das 2:2

Reinhard Hofer: „Im zweiten Abschnitt verstärkten die Hausherren mit noch mehr Kampfgeist und Leidenschaft das Tempo und gewannen dadurch immer mehr Zweikämpfe. So kamen sie durch Dominik Rechfelden (per Kopf), nach einem Eckball,  zum verdienten Ausgleich. Kurz darauf (56.) konnte selbst eine gelb/rote Karte für einen Söller, Dominik Rechfelden, den Elan der Hausherren nicht brechen. Unser Team wirkte wie gelähmt und kam, trotz Überzahl, nicht mehr ins Spiel. Die Führung der Hausherren durch Josef Präauer mittels Elfmeter war die logische Konsequenz. Söll in dieser Phase wie entfesselt, sie drückten weiter und hätten den "Sack" zumachen können. Unser Team um Martin Kapitän Müller fing sich wieder und wir probierten nochmals mit verstärktem Einsatz den Ausgleich zu erzielen. In der Nachspielzeit (92.) gelang dann doch noch durch Christian Pendl per Kopf nach Flanke von Kevin Geisler der viel umjubelte Ausgleichstreffer. Söll war enorm stark, wir haben heute einen Punkt gewonnen!“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Tirol

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 4.11. bis 6.11.2016

 Manuel Hörhager (SV Weerberg)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Patrick Steinberger (SK Hippach)
3. Platz  Michael Mair (SV Weerberg)
4. Platz  Andreas Federspiel (Oberes Gericht)
5. Platz  David Streiter (FC Volders)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop