Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Coach der Wattens Amateure: „So gibt man einfach ein 3:1 gegen Kematen nicht aus der Hand!“ [Video]

Brisantes Duell in der zehnten Runde der Tirol Liga. Der SV Bäcker Ruetz Kematen empfing die WSG Swarovski Wattens Amateure und damit trafen zwei starke Mannschaften der letzten Saisonen aufeinander, die allerdings nie in den Titelkampf verwickelt waren. Es ging um den Anschluss an die absolute Tabellenspitze, wobeo eigentlich nur Kematen die Chance hatte mit einem Dreier an Leader Kitzbühel einigermaßen dran zu bleiben. Zunächst aber Kematen komplett von der Rolle – Wattens führt zur Pause mit 3:1. In Hälfte zwei ein steiler Absturz von Wattens und Kematen schafft es das Spiel zu drehen und mit 4:3 zu gewinnen. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Kematen stehend k.o.

Bereits der erste Treffer für Wattens in der 8. Minute durch Mathias Mimm zeigt, dass Kematen zunächst einen rabenschwarzen Tag erwischt hat. Nach toller Abwehr des Goalies kommt der Ball scharf zur Mitte und Mathias Mimm kann ziemlich ungehindert per Kopf verwerten. Dann allerdings der einzige Patzer der Gäste in der 22. Minute und Marvin Kranebitter ist zur Stelle – 1:1. Wattens wird aber immer stärker und abermals ein Kopfball, der allein stehend ziemlich einfach zu verwerten ist, bringt durch Martin Schmadl in der 33. Minute die neuerliche Führung der Gäste. Auch beim 3:1 macht man es Wattens sehr leicht – Stefan Hussl trifft knapp vor der Pause. Insgesamt Wattens die klar bessere Elf – die Pausenführung absolut verdient.

 

Tor 2:3 Kematen 65. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Das Blatt wendet sich

Nur acht Minuten nach Wiederanpfiff ein etwas kurioses Tor von Kematen. Falls Andreas Zangerl diesen Ball per Kopf wirklich genau so spielen wollte, ist es ein extrem raffinierter Kopfball geworden. Auf alle Fälle kommt Kematen auf 2:3 heran und übernimmt klar das Kommando. In der 74. Minute gelingt Oliver Kuen das 3:3 und beim Siegestreffer von Kematen in der 77. Minute von Oliver Kuen ist abermals der Kopf der entscheidende Körperteil der den Ball in die Maschen befördert. Wattens muss, ziemlich entsetzt, mit einer 3:4 Niederlage nach Hause fahren.

 

Gerhard Waldhart, Trainer SV Bäcker Ruetz Kematen: „In der ersten Halbzeit haben wir leider katastrophalen Fußball gezeigt. Wenig Chancen, viele Fehler, Wattens eiskalt. Nach der Umstellung zur Halbzeitpause lief es dann wesentlich besser. Ich hätte eigentlich nicht mehr mit einem Punkt gerechnet, wir hatten aber sicherlich Glück, dass Wattens das 4:1 nicht gelungen ist. So konnten wir das Spiel dann doch noch drehen!“

 

Martin Rinker, Trainer WSG Swarovski Wattens Amateure: „Erste Halbzeit grandios, Rückfall in der zweiten Halbzeit nicht zu erklären. So gibt man einfach ein 3:1 nicht aus der Hand!“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Tirol

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 4.11. bis 6.11.2016

 Manuel Hörhager (SV Weerberg)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Patrick Steinberger (SK Hippach)
3. Platz  Michael Mair (SV Weerberg)
4. Platz  Andreas Federspiel (Oberes Gericht)
5. Platz  David Streiter (FC Volders)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop