Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Strafstoß in letzter Sekunde – Kirchbichl bezwingt Imst

Hochdramatische Partie in der zehnten Runde der Tirol Liga. Der SV Kirchbichl befand sich gegen den SC Sparkasse Imst 1933 schon ganz klar auf der Siegerstraße, der dritte Treffer gelang aber nicht. Imst bäumt sich auf, kommt auf 2:2 heran. Ein Strafstoß in der 91. Minute, den nicht jeder Schiedsrichter gibt, sichert Kirchbichl dann doch noch drei Punkte. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Dynamischer Start der Hausherren

Zunächst läuft für Kirchbichl alles bestens. Nach einem Eckball in der sechsten Minute kann gejubelt werden – Florian Konrad trifft zum 1:0. Kirchbichl gelingt es den Schwung des ersten Treffers mit zu nehmen und Markus Peer erhöht in Minute siebzehn auf 2:0 – ein direkt verwandelter Freistoß. Kirchbichl hat in Folge gute Möglichkeiten auf das 3:0, Imst setzt aber einen Kopfball an die Latte, der Nachschuss geht zwar ins Tor, wird aber wegen Abseits nicht anerkannt. Mit 2:0 für Kirchbichl geht es vor über 200 Zuschauern in die Pause.

Kirchbichl vergibt Sitzer auf 3:0

In der Anfangsphase der zweiten Hälfte nimmt die Partie weiter Fahrt auf. Florian Taxacher mit der Großchance auf die Vorentscheidung für Kirchbichl, im Gegenstoß gelingt Nebojsa Gojkovic der 1:2 Anschlusstreffer für die Gäste. Ab Minute 66 steigert sich die Spannung weiter. Thomas Gufler verwertet für Imst einen Strafstoß zum 2:2 Ausgleich. Ein recht hektisches Finish findet in der Nachspieleit ihren Höhepunkt. Strafstoß für Kirchbichl – Johannes Erb gelingt der entscheidende Treffer zum 3:2 für die Hausherren.

 

Paul Schneeberger, Trainer SV Kirchbichl: „Wir sind sehr gut in das Spiel gestartet – sehr schwungvoll und konnten auch in Führung gehen. Nach dem zweiten Treffer hatten wir auch Treffer Nummer drei am Fuß. Es wurde dann aber doch noch sehr eng – per Elfmeter ist uns dann der dritte Treffer gelungen. Aus meiner Sicht in Summe verdiente drei Punkte für unser Team!“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Tirol

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 4.11. bis 6.11.2016

 Manuel Hörhager (SV Weerberg)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Patrick Steinberger (SK Hippach)
3. Platz  Michael Mair (SV Weerberg)
4. Platz  Andreas Federspiel (Oberes Gericht)
5. Platz  David Streiter (FC Volders)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop