Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Bittere Niederlage des Sportverein Innsbruck gegen Telfs

Markus Seelaus, Trainer des Sportverein Innsbruck, war bei Abpfiff der Partie der Tirol Liga gegen den SV Telfs ziemlich bedient. Eine starke Vorstellung seines Teams, eine verdiente Führung und in Folge Schwächen im Abschluss. In der 88. Minute das 2:1 für Telfs – über die Vorgeschichte äußert sich der Trainer des SVI mehr als deutlich.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Führung des SVI durch Florian Mair

Die Heimelf startet entschlossen und mit viel Elan in die Partie und geht nach einer halben Stunde nicht unverdient durch Florian Mair in Führung. Es folgen weitere Möglichkeiten für den SVI. Der SVI könnte nachlegen – steht in Folge zweimal allein vor dem Tor der Gäste. Aber auch Telfs legt offensiv nach und kommt zu konkreten Chancen auf den Ausgleich. Erster Knackpunkt der Partie in der 70. Minute. Der SVI vergibt abermals eine Chance auf das 2:0, Telfs gelingt im Gegenzug durch Marvin Kranebitter das 1:1. Im Finish reklamieren die Hausherren vehement ein Foul am Spieler des SVI in der Vorwärtsbewegung, der Pfiff bleibt aus. Telfs kontert eiskalt und holt sich in der 88. Minute durch ein Tor von Matej Dretvic doch noch drei Punkte. Telfs gewinnt beim SVI mit 2:1.

 

Markus Seelaus, Trainer Sportverein Innsbruck: „Extrem bitter am Ende keinen Punkt in dieser Partie geholt zu haben. Unser Team hat sehr gut gespielt und eine sehr starke Leistung gezeigt. Leider konnten wir nach der Führung nicht nachlegen und zudem hat uns dann der Schiri in der entscheidenden Phase des Spiels bedient. Ein klares Foul wurde nicht gepfiffen und im Gegenzug haben wir dann das 1:2 kassiert. Aber es hilft nicht zu jammern – weiterarbeiten!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 14.9. bis 17.9.2017

Michael Raggl (SPG Roppen/Karres)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   David Fagschlunger (FC Grinzens)
3. Platz  Dominic Mühlgraber (Flaurling/Polling)
4. Platz  Yücel Hakan (SV Walchsee)
5. Platz  Nouri Ruhullah (Sans Papiers)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter