Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Telfs gewinnt eine phasenweise enge Partie gegen Zirl am Ende klar

In der siebenten Runde der Tirol Liga stand am Freitag nur eine Partie am Programm. Der SV Telfs war vor den eigenen Fans klarer Favorit gegen den FC Zirl und konnte diese Rolle in der ersten Hälfte auch voll ausfüllen. 2:0 zur Pause, dann allerdings eine Phase in der Zirl dem Anschlusstreffer sehr nahe gekommen ist. Dieser gelingt nicht und Goalgetter Marcel Schreter, der drei Tore erzielt, macht mit dem 3:0 alles klar. Am Ende wird der Erfolg noch richtig ausgiebig für die Tordifferenz von Telfs – Zirl unterliegt mit 1:5.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Starkes Offensivduo: Manuel Rott und Marcel Schreter

In der ersten Hälfte sehen die über 500 Zuschauer und Fans am Sportplatz Telfs Emat eine Heimelf die alles unter Kontrolle hat. Manuel Rott und Marcel Schreter sorgen für viel Bewegung nach vorne. Die Defensive der Gäste steht unter Dauerdruck. Manuel Rott trifft in Minute zwanzig und Marcel Schreter in Minute vierzig. 2:0 für Telfs zur Pause.

Zirl macht es spannend

Die Gäste geben nicht auf und Telfs verliert den Faden. Damit sind die ersten Minuten der zweiten Hälfte für Telfs kritische Minuten, der Anschlusstreffer der Gäste liegt in der Luft. Entscheidend an diesem Abend ist aber eine in Summe kompakte Mannschaftsleistung von Telfs und die wesentlich effektivere Offensive. Marcel Scgeter macht mit dem 3:0 in der 73. Minute faktisch alles klar, Telfs gelingt durch Michael Rauth der absolut verdiente Ehrentreffer. Das 3:1 hätte das Spiel sicherlich treffender wiedergegeben, aber im Finish legen Marcel Schreter und Marvin Kranebitter nach. 5:1 für Telfs und die Tabellenführung – zumindest für vierundzwanzig Stunden. Der ultumative Schlager ist damit das Nachtragsspiel am kommenden Dienstag, dem 19.9.2017, Ankick 19:30 Uhr. Der SV Telfs empfängt den SC Kundl. Kundl, noch immer mit weißer Weste, trifft vorab am Samstag um 16 Uhr auswärts auf Kirchbichl.

 

Werner Rott, Trainer SV Telfs: „In der ersten Halbzeit waren wir sicherlich die bessere Elf und haben ganz massiv angepresst. Eine sehr gute Vorstellung und eine sicherlich verdiente Pausenführung. Die ersten zwanzig Minuten in der zweiten Hälfte haben wir aber die Kontrolle über die Partie verloren. Die Gäste hatten Chancen auf den Anschlusstreffer, es hätte noch sehr eng werden können. Das war sicherlich eine heikle Phase und wir sind dann erst mit dem dritten Treffer eindeutig auf die Siegerstraße gewechselt!“  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 14.9. bis 17.9.2017

Michael Raggl (SPG Roppen/Karres)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   David Fagschlunger (FC Grinzens)
3. Platz  Dominic Mühlgraber (Flaurling/Polling)
4. Platz  Yücel Hakan (SV Walchsee)
5. Platz  Nouri Ruhullah (Sans Papiers)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter