Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Haller Löwen holen Punkt gegen Reichenau

Vierzig Tore in acht Partien der SVG Reichenau war wohl eine deutliche Warnung für den Gegen SV Hall in der neunten Runde der Tirol Liga. Aber wie zum Glück oft im Fußball kam alles anders als es die Statistik vermuten ließ. Extrem wenige Torszenen in einer recht typischen Nullerpartie. So musste sich Reichenau mit einem Punkt begnügen und hat damit nach etwas weniger als einem Drittel der Meisterschaft drei Punkte Rückstand auf Telfs, die beim Aufsteiger Mayrhofen mit einem 3:0 Erfolg nichts anbrennen ließen.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Stefan Milenkovic mit der besten Möglichkeit

Helmut Hupfauf, sportlicher Leiter SVG Reichenau: „Ein schweres Spiel für unsere Mannschaft – wir mussten drei wichtige Spieler vorgeben. Das soll aber keine Ausrede sein – der Kader hat noch immer genügend Qualität, Allerdings sind wir nicht richtig ins Spiel gekommen. Wir machen zwar in der ersten Hälfte etwas mehr Druck, aber es gibt kaum Torchancen. Ein Lattenschuss in der Schlussphase von Stefan Milenkovic hätte einen Dreier bedeuten können, aber es wäre wohl nicht ganz gerecht gewesen. Der Ball fiel dem Goalie der Gäste auf den Rücken und dann ins out. So müssen wir uns wohl mit einem 0:0 abfinden!“

Lang gezogenes Spitzenfeld

An der Tabellenspitze der Tirol Liga trennen Platz fünf und eins bereits elf Punkte. Ein doch eher überraschendes Bild. Nicht überraschend der Tabellenführer – Telfs noch ohne Niederlage und lediglich einem Remis. Reichenau hält aber den Kontakt – liegt drei Punkte zurück. Kundl holt wieder einen Dreier – 2:1 in Völs und liegt weitere drei Punkte zurück. Imst auf Platz vier nach einem 4:1 gegen Kematen. Auf Leader Telfs fehlen aber schon acht Punkte.  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 5.10. bis 8.10.2017

Christoph Astner (Hopfgarten/Itter)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   Simon Neururer (Roppen/Karres)
3. Platz  Thomas Tipotsch (Zell am Ziller)
4. Platz  Philipp Prantauer (Pians/Strengen)
5. Platz  Marcel Gstrein (SPG Sölden)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung