Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Telfs entscheidet die Partie gegen Söll bereits in der ersten Halbzeit

Der Aufsteiger FC Söll musste in der sechsten Runde der Tiroler Liga zum Vizemeister der Vorsaison SV Telfs. In der heurigen Saison läuft es für die Telfer allerdings noch nicht ganz nach Plan. An die Leistungen der Vorsaison kann momentan nicht angeknüpft werden. Zahlreiche Verletzungen im Lager der Oberländer im ohnehin schon dünnen Kader, machen es für Trainer Werner Rott momentan alles andere als einfach. Der Aufsteiger aus Söll ist mit starken Ergebnissen in die neue Saison gestartet. Nach zwei Siegen zum Auftakt hatte man auch in Söll mit Ausfällen zu kämpften. Telfs ließ in einer einseitigen Partie nichts anbrennen und siegte verdient mit 5:0.

Söll mit erster Großchance

Gleich zu Beginn der erste Schock für die Fans des SV Telfs. Nach einem langen Ball setzte ein Söller Spieler nach und der Telfer Tormann ging außerhalb des Strafraumes mit der Hand an den Ball. Den darauffolgenden Freistoß hämmerte Söll an die Querlatte. Glück für die Telfer in dieser Aktion. Nach der kurzen Drangphase der Gäste zu Beginn der Partie, übernahmen die Telfer das Kommando. In Minute 15 dann Jubel am Sportplatz Emat. Ein Pass in die Tiefe wurde von Michael Augustin perfekt im Lauf mitgenommen. Im Eins-gegen-Eins mit dem Tormann blieb er cool und schob zur 1:0 Führung ein. Nun spielte nur mehr die Heimmannschaft. Nach einem Doppelpass über die linke Seite brachte Marcel Schreter eine Flanke zu Marvin Kranebitter. Dieser nahm die Kugel direkt und hämmerte diesen per Volley ins Netz. Telfs schaltete noch einen Gang hoch. Die Gäste konnten sich nur mehr mit hohen Bällen befreien. In der 29 Minute wurde Michael Augustin im Strafraum gelegt. Der Gefoulte schnappte sich die Kugel und netzte zum 3:0 ein. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Marvin Kranebitter der zweite Treffer an diesem Abend. Nach einem hohen Ball kontrollierte Kranebitter die Kugel und sein Schuss landete unter Mithilfe des gegnerischen Tormanns im Tor der Gäste. Als die Zuschauer in Telfs bereits mit dem Halbzeitpfiff rechneten, erhöhte Abwehrspieler Marko Jovljevic per Freistoß zum 5:0 Pausenstand.

Nächste Verletzung für Telfs

In der zweiten Halbzeit schalteten die Heimischen einen Gang zurück. Trotzdem ließ man den Gegner keine Chance. Söll stand nun kompakter als in der ersten Halbzeit. Telfs war bemüht den Vorsprung auszubauen, scheiterte aber einige Male am gegnerischen Tormann. In der 70 Minute der nächste Verletzungsschock für den SV Telfs. Kapitän Martin Struggl verletzte sich bei einem Zweikampf und musste kurz darauf ausgewechselt werden. Die Redaktion von Ligaportal wünscht auf diesem Wege gute Besserung. Danach war Schluss in Telfs. Eine starke erste Halbzeit reichte für den Telfer Heimsieg.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung