Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Innsbruck mit klarem Auswärtserfolg gegen Natters

Der Aufsteiger FC Koch Türen Natters empfängt in der siebten Runde der Tiroler Liga den SV Innsbruck. Die Natterer sind mit starken Leistungen in die Saison gestartet, mussten sich aber vergangene Woche in Imst mit 5:1 geschlagen geben. Für die Gäste aus Innsbruck ist es bisher nicht nach Wunsch gelaufen. In der letzten Runde feierten die Landeshauptstädter gegen Völs die ersten drei Punkte in dieser Saison. Gegen Natters durften die Innsbrucker die nächsten drei Punkte einfahren. Sie besiegten den Aufsteiger auswärts mit 2:5.

SV Innsbruck dreht die Partie bereits in Halbzeit eins

In der Anfangsphase hatten die Heimischen auf der eigenen Anlage mehr von der Partie. In der 20 Minute die Führung für Natters. Ein unglückliches Eigentor von Lukas Tinzl bringt das 1:0 für die Hausherren. Ein Weckruf für die Gäste aus Innsbruck. Bereits vier Minuten später der Ausgleich für den SV Innsbruck. Nach einem langen Ball auf Michael Simic lief der Torjäger auf den gegnerischen Tormann zu. Im Eins-gegen-eins behielt er die Übersicht und netzte zum 1:1 ein. Mit diesem Ergebnis ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause.

Doppelschlag der Gäste zu Beginn der zweiten Halbzeit

Binnen sechs Minuten erhöhten die Innsbrucker auf 1:3. Nach zwei Pressingsituationen, baute Michael Simic mit seinem zweiten bzw. dritten Treffer die Führung aus. In Minute 58 schlug Natters aber noch einmal zurück. Philipp Pfurtscheller verkürzte mit seinem Treffer auf 2:3. Nun war wieder Spannung in der Partie. Natters schwächte sich allerdings in Minute 65 selbst. Nach der zweiten gelben Karte schickte der Unparteiische Lorenz Stöckl vorzeitig vom Feld. Für die Vorentscheidung in dieser Partie sorgte der eingewechselte Lukas Steinbacher. Ein Angriff der Natterer wurde von Marian Mair abgefangen, den darauffolgenden Angriff der Gäste über die linke Seite nutzte Lukas Steinbacher und netzte zum 2:4 ein. Kurz vor Ende der Partie der vierte Treffer von Michael Simic. Über das Zentrum kam der Ball zu Steinbacher. Dieser steckte durch auf Simic und der Stürmer schob den Ball zum 2:5 Endstand ins Tor.

Markus Seelaus, Trainer SV Innsbruck: „In der ersten Viertelstunde haben wir uns auf dem kleinen Platz sehr schwer getan. Wir haben das im Trainer zwar trainiert, allerdings konnten wir uns am Anfang nicht gut darauf einstellen. Nach dem Gegentreffer sind wir dann besser in das Spiel gekommen und wir hatten die Partie im Griff. Der perfekte Start in die zweite Halbzeit ist uns natürlich sehr entgegengekommen!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung