Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Landesklasse

Viktoria Bregenz: Der eigene Nachwuchs rückt auf!

Gerhard Sulzbacher, Trainer des FC Raiffeisen Viktoria 62 Bregenz steht puncto Start der Meisterschaft der 1. Landesklasse vor einer schwierigen Aufgabe. Das Kader des Teams hat sich doch deutlich verändert, viele junge Eigenbauspieler rücken auf und sollen an das Niveau der Kampfmannschaft herangeführt werden. Außerdem gibt es Änderungen im Vorstand – Gerhard Sulzbacher mit allen Details im Ligaportal.at Interview.

 

Hier könnte Ihr WERBEBANNER stehen! 

Änderungen im Vorstand und im Kader

Gerhard Sulzbacher, Trainer FC Raiffeisen Viktoria 62 Bregenz: „ Vorerst ist zu erwähnen, dass ab Juli 2017 ein neuer Vorstand mit Präsident Ing. Wilhelm Muzyczyn, Obmann Albert Gruber, Obmann-Stellvertreter Gerbert Salzmann, Kassier Harald Grassmann und Schriftführerin Sandra Nicolussi im Amt ist. Außerdem wurde Yücel Sali zum Sportlichen Leiter bestellt. Den Abgängen der drei Stammspieler Martin Bilgeri (Lauterach), Djamel Yachier (FC Wangen) und Mustafa Kazar (FC Hörbranz) stehen zwei Neuzugänge mit Serkan Toy (zuletzt Langen) und Yüksel Akyildiz (FC Lustenau) gegenüber. Zudem haben noch weitere vier Kaderspieler den Verein verlassen.“

Nachwuchs rückt auf

Gerhard Sulzbacher: „Da die Viktoria vermehrt auf die eigene Nachwuchsarbeit setzt, wurden vom U18 Team mit Lino Michelitsch und Damiano Morciano zwei junge Torhüter sowie noch weitere sechs Feldspieler mit Pascal Baur, Tobi Nicolussi, Leon Endres, Abdu Isajew, Tarkan Parlak und Marco Jovanovic in den Eins-Kader aufgenommen.“

Ziele

Gerhard Sulzbacher: „Zielsetzung ist es, nach dem Umbruch im Spielerkader die jungen Spieler an das Kampfmannschaftsniveau heran zu führen und nach dem guten vierten Platz in der Vorsaison nun in der neuen Saison eine Platzierung in der ersten Tabellenhälfte zu erreichen. Erst längerfristig gesehen möchte der Verein sicher wieder mal zumindest einen Platz in der Landesliga einnehmen.“

Vorbereitung und Saisonauftakt

Gerhard Sulzbacher: „Die Vorbereitung verlief gut, leider sind aus verschiedenen Gründen noch einige Spieler außer Gefecht und außerdem werden zum Saisonstart noch einige Spieler urlaubsbedingt fehlen. Es fanden auch Testspiele gegen starke Vorarlberg-Liga Teams statt und wir konnten in Egg beim 3:5 und in Feldkirch beim 1:3 doch phasenweise sehr gut mithalten und positiv aufzeigen. Zum Saisonbeginn finden das Cupspiel am 05.08.2017 um 16.00 Uhr bei Lochau 1b und dann das erste Meisterschaftsspiel am 12.08.2017 um 17.30 Uhr auf dem ungeliebten Kunstrasenplatz in Hittisau statt!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus