Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Landesklasse

Kaderänderungen in Bürs

Der SK Bürs will in der Rückrunde der 1. Landesklasse versuchen den achten Tabellenplatz der Hinrunde zu verbessern. Sieben Punkte fehlen auf Platz drei, die ersten Änderungen im Kader sind fixiert. Dabei geht es vor allem um die Tormannposition, ein Trainingslager ist Anfang März in Italien geplant.

 

Kaderänderungen

Johannes Netzer, Trainer SK Bürs: „Unsere Nummer eins Veys Horoz hat sich bei einem Hallenturnier einen Schien-Wadenbeinbruch zugezogen und wird einige Monate ausfallen. Auf dieser Position werden wir nachlegen müssen! Wir haben schon zu Beginn der Saison einen Tormann wegen Auslandsstudium verloren, den wir nicht ersetzt haben. Auch das hat uns immer wieder Probleme bereitet, deshalb brauchen wir eigentlich zwei Tormänner, wobei wir mit Thomas Nachbauer vom FC-Schlins einen jungen talentierten Tormann bereits fixiert haben und bei den Gesprächen mit einem weiteren schon in der Zielgeraden sind. Sollte Gavranovic tatsächlich wechseln werden wir eventuell auf dieser Position nachlegen. Ein junger Stürmer - Mato Nikolic aus Bludenz - wird in der Rückrunde nach Bürs wechseln um mit seinen ehemaligen Mannschaftskollegen aus der Nachwuchs SPG zu spielen. Ansonsten gilt das Augenmerk auf den eigenen Nachwuchs, wobei wir aus der jetzigen U16 versuchen, Spieler in der Vorbereitung mit einzubauen.

Vorbereitung und Ziele

Johannes Netzer: „Vom 8. bis 13. März werden wir in Italien ein Trainingslager abhalten und dort auch ein Spiel machen. In der Vorbereitung spielen wir gegen Nüziders, Nenzing, Meiningen, Schruns und Ludesch sowie ein Spiel im Trainingslager. Außerdem sind bei uns standardmäßig ein Hüttenlauf im Schnee sowie zwei Rodelabende, davon einer mit Aufstieg, geplant. Wir werden auch in der Rückrunde von Spiel zu Spiel denken und die vielen Unentschieden, die wir im Herbst hatten, versuchen in Siege umzuwandeln und werde probieren den jetzigen Tabellenplatz zu verbessern!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus