containerdienst24.at

1. Landesklasse

Ein Zugang und sechs Abgänge bei Viktoria Bregenz

Der FC Raiffeisen Viktoria Bregenz meldet die ersten Zu- und Abgänge. Platz zehn ist es in der Hinrunde der 1. Landesklasse geworden, der Blick nach unten fällt entspannt aus. Der Puffer zur Abstiegszone ist wohl genügend groß um sich voll der Weiterentwicklung der Mannschaft zu widmen, ohne in Abstiegsturbulenzen zu geraten. Der sportliche Leiter, Yücel Sali, hat für unsere Leser alle Neuigkeiten.

Kaderänderungen

Yücel Sali, sportlicher Leiter Viktoria Bregenz: „Wir beginnen mit der Vorbereitung am 22. Jänner 2018. Als fixer Zugang kann ich den Christoph Nigsch von SV Satteins bekannt geben. Wir sind noch an zwei Offensivspielern dran, das wird sich in den nächsten Tagen klären. Einige Spieler haben sich eine neue Herausforderung gesucht und somit den Verein verlassen. Gregor Sulzbacher, Tamer Demirkol, Dragan Vasiljevic (alle Hatlerdorf), Aygün Sarioglu, Batir Akajev (Ausland) Oguzhan Sivgin (privater Grund). Wir haben eine gute Mischung von jungen und einige routinierten Spielern. Von der eigenen Jugend stehen aktuell zehn Spieler im Kader. Trainer Heinz Fladenhofer setzt im Frühjahr auf die Jungen.

Starke Testgegner

Yücel Sali: „Wir haben mit SW Bregenz, FC Wolfurt, AK U18 und mit Hörbranz attraktive Testgegner. Dieses Jahr veranstaltet der Verein am 17.3.2018 ein Altherrenturnier in Bregenz Schendligen Halle, wo sich mal die Legenden „testen“ können.“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus