Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Großwalsertal überrascht gegen neuen Tabellenführer Hittisau

Viele Überraschungen haben die sechste Runde der 1. Landesklasse geprägt. Tabellenführer Thüringen musste bei Viktoria Bregenz eine 1:3 Niederlage einstecken. So genügt Hittisau ein 2:2 bei der SPG Großwalsertal um knapp die Tabellenführung zu übernehmen. Schlins nützt die Gunst der Stunde und schließt mit einem 3:1 gegen Altenstadt auf. Leader Hittisau, Thüringen und Schlins halten bei dreizehn Zählern.

 

Spielbericht aus der Sicht des SPG Großwalsertal

Philipp Küng, Obmann SPG Großwalsertal: „Nach einer intensiven Woche mit den Niederlagen gegen den FC Schlins und im Nachtragsspiel in Götzis holt unser Team gegen den FC Hittisau einen verdienten Punkt. Nach zweimaligem Rückstand erkämpfte man sich ein 2:2! In den letzten Wochen und Spielen war unsere Mannschaft nicht gerade vom Glück verfolgt. Sowohl beim Spiel gegen Schlins als auch in Götzis brachten wir uns mit eigenen schweren Fehlern um bessere Ergebnisse. Die Ausgangslage vor dem Spi...el gegen den FC Hittisau, die als Tabellenzweiter angereist waren, war somit ziemlich klar. Und unserer Mannschaft merkte man zu Beginn die Verunsicherung an. Die Gäste suchten immer wieder über die Flügel den schnellen Angriff und nach 18 Minuten gingen sie in Führung. Ihr Toptorjäger Luan Ruviaro lässt auf der linken Seite mit kurzen Haken zwei Spieler stehen und trifft ins lange Eck zum 0:1. Nach dem der erste Schock überwunden war kam unser Team mit viel Einsatz und Kampf immer besser in die Partie. Und man wurde belohnt. Christian Jenny setzt sich gut durch und mit einem tollen Lupfer lässt er dem Hittisauer Goalie keine Chance und es stand 1:1 nach 36 Minuten. Und nur kurze Zeit später war es wiederum unser Kapitän welcher mit einem Schuss aus 20 Metern den Torhüter der Gäste zu einer tollen Parade zwang. Doch kurz vor der Pause gab es die kalte Dusche. Nach einem Eckball kommt Kleyton Junior Agostini frei zum Ball und erzielt quasi mit dem Pausenpfiff das 1:2.

In Halbzeit zwei war unser Team von der allerersten Sekunde hellwach und kämpfte um jeden Zentimeter. Und es hätte schon früh den Ausgleich geben können. Christian Jenny startet durch und zieht alleine auf das Hittisauer Tor zu, sein Abschluss streicht dann aber knapp am linken Pfosten vorbei. Doch unser Team blieb am Drücker und wollte sich unbedingt belohnen. Wiederum war es dann Kapitän Christian mit der nächsten Chance. Nach einer Flanke kommt er mit dem Kopf zum Ball und die Fans haben den Torschrei schon auf den Lippen, doch sein Ball kullert am langen Pfosten vorbei. Doch in Minute 76 war es endlich soweit. Nach einem weiten Einwurf setzt sich Claudio Franzoi per Kopf durch und sein Ball passt perfekt ins lange Eck zum Ausgleich. Nun war es ein offfener Schlagabtausch. Die Gäste wollten unbedingt 3 Punkte und unser Team fightete um jeden Zentimeter und haute sich in jeden Zweikampf. Nach 93 Minuten beendete der Schiedsrichter dann die Partie mit einem verdienten 2:2-Unentschieden.

Nach zuletzt drei Niederlagen erkämpft sich unser Team gegen den FC Hittisau ein verdientes 2:2. Die Moral der Mannschaft war unglaublich und nach den Rückstanden kam man immer toll zurück. Nächste Woche heißt es dann wieder Derbytime. Wir sind am Samstag zu Gast beim SK Bürs. Spielbeginn "Uf dr Schesa" ist um 17.00 Uhr!

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus