Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Landesklasse

SC Hohenweiler mit ersten Kaderänderungen

In der 2. Landesklasse blickt der SC Hohenweiler nach der Hinrunde weiter nach oben. Der Vizeherbstmeister hat wie Lingenau 31 Punkte am Konto und damit konnte man sich schon recht klar von den Verfolgern absetzen. Trainer Sebastian Trittinger blickt für unsere Leser auf die Herbstsaison zurück, hat aber auch schon einige Änderungen im Kader zu vermelden.

 

Höhepunkte und Tiefpunkte

Sebastian Trittinger. Trainer SC Hohenweiler: „Höhepunkte zu nennen steht uns nicht zu. Wir sind derzeit Zweiter in der Tabelle und wissen, dass wir im Herbst vieles richtig gemacht haben. Das was als Höhepunkt am ehesten betitelt werden kann ist unsere homogene Truppe, sie sich im Verlaufe des Herbstes immer mehr gefunden hat. Jeder kennt seine Aufgabe. Im  Fußball gehören  Niederlagen, Verletzungen und Situationen in denen man improvisieren muss dazu - dabei von Tiefpunkten zu sprechen wäre zu einfach.“

Herbstbilanz

Sebastian Trittinger: „Es gab vor der Saison andere Favoriten, daher sind wir sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf. Es hat sich aber schon letzte Saison abgezeichnet. Heuer, so scheint es, sind wir endlich auch konstanter. Zudem ist es uns sehr gut gelungen unsere Neuzugänge zu integrieren. Wir wissen aber auch, dass noch jede Menge Arbeit auf uns wartet. Im Frühjahr gilt es an die Leistungen des Herbstes anzuschließen!“

Kaderänderungen und Ausblick

Sebastian Trittinger: „Kaderänderunge - ja, die wird es geben. Leider hat sich Kilian Lässer im letzten Spiel zum bereits zweiten Mal das Kreuzband gerissen, er wird uns sicherlich fehlen. Ich gehe aber davon aus, dass er gestärkt zurückkommen wird. Zudem wird Claudio Bonvissuto seine Karriere beenden, er war in den letzten Jahren ein wichtiger Eckpfeiler unserer Mannschaft. Sebastian Baier wird uns im Frühjahr auch nicht zur Verfügung stehen. Er absolviert ein Auslandssemester in Finnland. Um diese Abgänge zu kompensieren, möchten wir uns für die Frühjahrssaison gezielt verstärken um unsere Ziele erreichen zu können. Gespräche sind bereits am laufen! Wir wollen unseren Weg konsequent durchziehen und werden sehen was dabei raus kommt. Wir konnten unser Spielkonzept nicht immer so präsentieren wie wir es uns gewünscht haben, schließlich steht auch ein Gegner am Platz, der auch gewinnen will. Wir können uns also durchaus verbessern, in allen Bereichen!“

Franco Foda – der richtige Mann?

Sebastian Trittinger: „Ich bin über 800 Kilometer entfernt, außerdem kenne ich Franco Foda nicht, hab kein einziges Training gesehen oder ein Wort  mit Ihm gesprochen, somit werde ich nicht sagen ob er der Richtige ist oder nicht. Er hat bei Sturm Graz einen sehr guten Job gemacht, seine Referenzen sind durchgehend gut und Sturm hat sich zu einem Titelfavoriten heraus kristallisiert. Das kommt nicht von ungefähr - ich traue ihm mit dem Team was zu!“

Anliegen

Sebastian Trittinger: „Ich wünsche mir eine verletzungsfreie und  gute Vorbereitung in der alle mitziehen und durchziehen,  damit jeder einzelne am Ende sagen kann - wir haben alles rausgehauen, um immer in den Spiegel schauen können. Der Verein wünscht sich Nachhaltigkeit in Sachen Spieler, Vereinsidee, etc. und dabei sind sie auf einem sehr, sehr guten Weg!“​

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter