Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Expertentipp

Erste Liga 2017/18: Expertentipp Runde 6 mit Manfred Bender

Die Expertentipps werden nicht mehr wie gewohnt von mehreren Experten durchgeführt. Stattdessen hat sich Manfred Bender, der Ex-Coach von Austria Klagenfurt und Routinier aus der Deutschen Bundesliga, bereit erklärt uns als Dauer-Experte durch die Runden zu führen und die Fans mit seinen Expertisen näher an die Taktiken der Erste Liga-Mannschaften heranzuführen.

 

Mo, 14.08.2017, 18:30 Uhr

SV Guntamatic Ried - FC Wacker Innsbruck

SV Guntamatic RiedFC Wacker Innsbruck

"Mit Sicherheit eine spannende Ausgangslage. Beide Mannschaften haben sicher gedacht, dass sie einen besseren Start haben würden. Die Partie wird darüber entscheiden wer den Anschluss hält oder wer für die nächsten drei, vier Wochen im Mittelfeld herumdümpelt. Der Sieger kann den Anschluss an die Spitze halten, muss das vielleicht sogar. Wiener Neustadt hat momentan ja einen sehr guten Lauf."

Di, 15.08.2017, 18:30 Uhr

FC Liefering - Floridsdorfer AC

FC LieferingFloridsdorfer AC

"Liefering hat sich gefangen, sie haben wieder gewonnen. Der FAC hat wieder gewonnen. Das ist für mich klar."

Di, 15.08.2017, 18:30 Uhr

WSG Wattens - SC Austria Lustenau

WSG WattensSC Austria Lustenau

"Wattens hat jetzt zweimal hintereinander verloren, da ist eine kleine Krise da. Bei Lustenau wird jetzt langsam der Baum brennen, die haben sich das sicher anders vorgestellt. Intern wird es da schon rumoren. Der Baum brennt bei Lustenau, Wattens kann das ausnutzen."

Di, 15.08.2017, 18:30 Uhr

KSV 1919 - SC Wiener Neustadt

KSV 1919SC Wiener Neustadt

"Ja, die Kapfenberger die kann man wirklich nicht einschätzen. Kapfenberg ist ganz schwer zu tippen. Wiener Neustadt ist überraschend aber nicht unverdient da oben. Sie spielen sehr diszipliniert, aber ob sie das so durchziehen können weiß man nicht. Die Mannschaften sind jetzt heiß, dass sie den Wiener Neustädtern Punkte abnehmen."

Di, 15.08.2017, 18:30 Uhr

FC Blau-Weiß Linz - TSV Prolactal Hartberg

FC Blau-Weiß LinzTSV Prolactal Hartberg

"Wenn das Spiel gegen Innsbruck nicht abgebrochen worden wäre, dann wären sie abgesehen vom Topspiel gegen Wiener Neustadt ungeschlagen. Als Aufsteiger kann man mit den Ergebnissen sehr gut leben und so wie sie sich präsentieren. Blau-Weiß Linz hätte vielleicht schon gedacht, dass sie gegen Ried gewinnen können, aber bei Blau-Weiß läuft es auch noch nicht so richtig."

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus