Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SW Bregenz gewinnt den Kracher gegen Fussach knapp

Dramatische Partie in der achte Runde der Vorarlbergliga zwischen SW Bregenz und dem SC Fussach. An die 600 Zuschauer sahen eine extrem spannende Partie, die allerdings Bregenz schon vorzeitig entscheiden hätte können. Es bleibt aber bis zur letzten Sekunde spannend und Bregenz kann am Ende doch noch einen Dreier holen und gewinnt mit 3:2. Damit kann man endgültig sagen: SW Bregenz is back again und wird um den Titel in der Liga mitspielen.

 

Hier könnte Ihr WERBEBANNER stehen! 

Bregenz geht in Führung

Die Hausherren beginne stark und gehen in der 21. Minute durch Matheus Jose Teodozo de Lima in Führung. Aber die Freude währt nicht lange – nur vier Minuten später kann Necip Bekleyen für die Gäste ausgleichen. Es bleibt ergebnismäßig eng, Bregenz ist dem zweiten Treffer näher und in der 33. Minute gelingt dieser auch. Tolle Einzelaktion von Nenad Krstic und ein perfekter Abschluss – Bregenz liegt 2:1 vorne. Bregenz kann die Dynamik in die zweite Hälfte mitnehmen, das vorentscheidende 3:1 gelingt aber nicht. Kalte Dusche für die Hausherren in der 83. Minute – abermals trägt sich Necip Bekleyen in die Torschützenliste ein. Fussach hat sogar die Chance auf den Führungstreffer, aber im Finish kommt es für die Gäste extrem bitter. Ahmet Cil versucht am 16er zu klären, aber daraus wird ein Prachtschuss auf das eigene Tor – genau in die Kreuzecke. Bregenz gewinnt mit 3:2 und ist damit der heißeste Verfolger des Leaders Höchst. Höchst spielt am Sonntag um 16 Uhr in Andelsbuch.

 

Michael Baur, Trainer SW Bregenz: „Wir haben uns heute das Leben selbst schwer gemacht. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit hatten wir die Chance den Deckel zuzumachen. Trotzdem am Ende dann eine tolle Moral unserer Elf. Aber Fussach hätte dieses Spiel auch gewinnen können. Daraus müssen wir einfach lernen – wir hätten auch ohne Punkte dastehen können!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus