Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Thüringen lasst in Hatlerdorf nichts anbrennen

Der FC Schlins und der BayWaLamag FC Thüringen konnten sich in der achten Runde der 1. Landesklasse vom SV Frastanz – nur 1:1 in Sulz – etwas weiter absetzen. Schlins gewinnt gegen Viktoria Bregenz mit 5:3 und Thüringen setzte sich in Hatlerdorf klar mit 5:1 durch.

 

Hier könnte Ihr WERBEBANNER stehen! 

Endgültige Entscheidung knapp nach der Pause

Roman Bickel, Trainer BayWaLamag FC Thüringen: „Durch eine Unachtsamkeit sind wir in der ersten Minute in Rückstand geraten – Florian Schönfelder hat für das Heimteam getroffen. Wir konnten aber den Druck erhöhen und haben in der 15. Minute durch Benjamin Kasper ausgeglichen. Wir konnten in Folge nachlegen – 2:1 durch Aaron Witwer in Minute 34 und sehr günstig, knapp vor der Pause, das 3:1 durch Christoph Müller. Die zweite Halbzeit verlief dann recht ausgeglichen, allerdings haben wir kurz nach Wiederanpfiff das 4:1 erzielt. Dieser Treffer, abermals durch Christoph Müller, war wohl die endgültige Entscheidung. Christoph hat dann auch noch einen dritten Treffer zum 5:1 Endstand gemacht!“

Kellerduell und Spitzenspiel

In der kommenden Runde kommt es zum Duell puncto überlebenswichtiger Punkte zwischen Großwalsertal und Langen – nur vier Punkte trennen Platz neun der Tabelle und das Schlusslicht Hatlerdorf. Der Kracher oben steigt in Frastanz – Göfis ist am Samstag, dem 7. Oktober 2017, um 16 Uhr zu Gast. Leader Schlins ist in Bürs Favorit, Verfolger Thüringen empfängt Sulz.  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus