Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Meiningen gewinnt vor Heimspiel gegen Altenstadt in Schwarzach

Englische Woche in der Landesliga – am 4. und 5. September wird die siebente Runde gespielt. In der sechsten Runde haben sich die Top-Teams durchgesetzt, Göfis hat das Spitzenspiel in Bezau 2:0 gewonnen. Der SK Meiningen macht drei Punkte beim FC Schwarzach und kommt damit dem Mittelfeld der Tabelle näher. Am Mittwoch geht es zuhause gegen Altenstadt – abermals ein direktes Nachbarschaftsduell – die Nummer vierzehn trifft auf die Nummer dreizehn.

 

Kämpferisch tolle Leistung von Meiningen

Enes Cavkic, Trainer SK Meiningen: „Das Spiel in Schwarzach am Freitag Abend hatte für uns sehr schlecht angefangen. Durch mehrere individuelle Fehler sind wir quasi mit 0:1 in das Spiel gestartet. Dominic Mahren trifft für Schwarzach in Minute sieben. Meine Mannschaft zeigte danach eine sehr gute spielerische und eine besonders gute kämpferische Leistung. Dieser kämpferische Leistung war auch spielentscheidend. Burak Özgün macht in der 15. Minute das 1:1, Rene Simon zehn Minuten später das 2:1. Knapp nach der Pause das 3:1 durch Simon Bolter und abermals Burak Özgün zum vorentscheidenden 4:1. Die Mannschaft vom FC Schwarzach war über das ganze Spiel sehr gefährlich, sie konnten aber nur mehr das 2:4 in der 75. Minute durch Manuel Ferber erzielen!“

Schruns und Meiningen die Aufsteiger der Runde

Meiningen springt drei Plätze nach oben, Schruns nach dem 4:1 in Sulzberg im vier Tabellenplätze besser und aktuell die Nummer acht. Leader Lustenau hat in Altenstadt kaum Probleme und gewinnt 3:0, Göfis gewinnt den Schlager in Bezau mit 2:0. Hard bleibt dran – 3:0 in Hörbranz und auch Schlins schafft einen Dreier gegen Brederis. Den Kracher der kommenden Runde gibt es am Dienstag, dem 4. September 2018 um 18 Uhr in Göfis – das Team von Schlins ist zu Gast.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus