Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Röthis verteidigt mit Sieg in Fussach die Tabellenführung

Der SC Röfix Röthis lacht nach der neunten Runde der Vorarlbergliga von der Tabellenspitze, hat allerdings ein Spiel mehr ausgetragen als Verfolger Wolfurt. Wolfurt liegt zwei Punkte zurück. Röthis gewinnt in Fussach 1:0, für den Trainer des Tabellenführers hätte sich aber Fussach in einer eher durchwachsenen Partie einen Punkt verdient.

 

Hin- und her

Philipp Schwarz, Trainer SC Röfix Röthis: „Ein ziemlich unspektakuläres Spiel. Bei beiden Teams hat man deutlich gemerkt, dass die Belastungen der letzten Runden ihren Tribut gefordert haben. Unser Führungstreffer in der Nachspielzeit fiel nach einer Standardsituation durch Marcel Sohler. Dieses Tor blieb der einzige Treffer, ansonsten ein wildes hin- und her über neunzig Minuten. Fuassach hätte sich aber inS Summe ein Remis verdient!“

Bruchlinie zwischen Tabellenplatz elf und zwölf

Abstieg ist in der laufenden Saison kein Thema, dafür ist aber die Aufstiegsfrage in die neue Elite-Liga umso spannender. Sechs Teams dürfen nach oben und damit ist Platz sechs der Tabelle sozusagen die Richtschnur wie man im Rennen liegt. Höchst liegt auf Platz sechs und hat fünfzehn Zähler am Konto. Nenzing auf Platz zwölf hat etwas den Anschluss verloren - Admira Dornbirn, Andelsbuch, Lochau, Fussach und Feldkirch werden wohl ziemlich sicher auch in der kommenden Saison in der Vorarlbergliga kicken. Allerdings darf man nicht vergessen, dass noch 25 (!) Runden zu spielen sind. An der Tabellenspitze konnten sich Röthis, Wolfurt und der DSV schon etwas vom Rest absetzen.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus