Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der 1. Simmeringer SC feiert Heimsieg gegen L.A. Riverside

Am 20. Spieltag in der 2. Landesliga kam es zum Duell zwischen dem drittplatzierten 1. Simmeringer SC und dem abstiegsgefährdeten L.A. Riverside. Die Gastgeber gingen als Favorit in die Partie, weil unter anderem die Liesinger einen Negativlauf haben: Seit fünf Spielen wartet bereits die Mannschaft von Trainer Novak Vucic auf einen Punktegewinn. Die Simmeringer setzten sich souverän mit 3:1 durch und feierten den sechsten Heimsieg. Eberl, Sabljic und Özdemir sorgten für klare Verhältnisse ehe Misuric der Ehrentreffer gelang. Riverside blieb über weite Strecke zu harmlos und muss nun den Blick weiter verstärkt nach unten richten.

 

Nach schwacher Anfangsphase findet Simmering in die Partie hinein

Bei herrlichem Fußballwetter traten die Hausherren zum ersten Mal in der Rückrunde auf dem Naturrasen an. Die Umstellung war den Simmeringern anzusehen, die sich in der Anfangsphase schwer getan haben ins Spiel zu finden. Die Gastgeber fanden mit Fortdauer der ersten Halbzeit immer besser in die Partie hinein und so lässt Eric Eberl die Simmeringer erstmalst jubeln. In der 27. Minute trifft der Stürmer zur 1:0 Führung. Die Liesinger verteidigten an der eigenen Strafraumkante zu leichtfertig und mussten bereits früh einem Rückstand hinterherlaufen. Die Hausherren spielten in den Folgeminuten mit entsprechendem Selbstvertrauen, den Gästen war der Schock ob des frühen Rückstands dagegen anzumerken. Die Vucic-Elf leistete sich einige Zuspiel- und Stellungsfehler. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Mittelfeldspieler Slobodan Sablijc auf 2:0.

Nach Ausschluss kommt Riverside nochmals heran

Nach der Pause entwickelte sich eine zähe, von vielen Fouls unterbrochene Partie. L.A. Riverside mühte sich, hatte aber weiterhin große Probleme im Übergang ins Angriffsdrittel. Mit dem zerfahrenen Spielverlauf konnte die Barisits-Elf besser umgehen und sorgten für vielversprechende Torannäherungen. In der 70. Minute wurde Alexander Koppitz nach einem Foul die zweite Gelbe Karte gezeigt und vom Schiedsrichter des Platzes verwiesen. Es schien so, ob diese Situation die endgültige Vorentscheidung für einen Simmeringer Heimsieg war. Doch drei Minuten später nutzte Slaven Misuric ein Eckball und köpft zum Anschlusstreffer für Riverside ein. Die Liesinger konnten aber nicht mehr nachlegen und so traf Muhammet Özdemir nach einen perfekt gespielten Konter zum 3:1 Endstand. Die Simmeringer feiern einen wichtigen Heimsieg und haben nun 39 Zähler am Konto.

Stimmen zum Spiel:

Trainer Norbert Barisits (1. Simmeringer SC): „Für den 1. Simmeringer SC war es in diesem Jahr das 1. Antreten auf Naturrasen, dementsprechend benötigten wir 20 Minuten um ins Spiel zu kommen. Anschießend kontrollierten wir Spiel und waren dann über die gesamte Spielzeit gesehen die bessere Mannschaft. Für uns war es eine deutliche Leistungssteigerung gegen einen Gegner, der aber besser spielte als es seine Tabellenplatzierung aussagt. Wir hätten uns schon vorher für unsere Torchancen belohnen können, so dauerte es aber bis zur letzten Minute, bis der verdiente Sieg in trockenen Tüchern war.“

 

Angelo Ferrera

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Wien
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter