Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Süssenbrunn beendet die Siegesserie von Vienna und gewinnt zuhause mit 2:1!

Letzte Runde in der 2. Landesliga: Der Tabellendritte FC First Vienna FC 1894 gastierte am Samstag, beim SC Süssenbrunn. Die Döblinger wollten auch die 15. Partie in Folge gewinnen und somit in der Rückrunde ungeschlagen bleiben. Die Favoritenrolle war vor der Partie klar verteilt: Die Blau-Gelben sind nach der Papierform die spielstärkere Mannschaft. Doch der Tabellenletzte machte es der Katzer-Elf nicht leicht und setzte sich überraschend mit 2:1 durch.

 

Süssenbrunn ging in Führung

In der Anfangsphase ging es hin und her. Die Süssenbrunner agierten bissig und ließen die Gäste nicht ins Spiel kommen. Die erste Möglichkeit verbuchten die Hausherren: Nach einer gespielten Viertelstunde setzte sich Buljic auf der rechten Seite durch und legte auf Mijatovic ab, der direkt auf das Tor schießt, doch Vienna-Keeper Leitner war zur Stelle und konnte die Kugel über die Latte klären. Den darauffolgenden Eckball verwertete Koprivica nach einem Schuss an der Strafraumgrenze zur Führung (18.). Auf der anderen Seite verpasste Katzer nach einem Kopfball nur knapp den Ausgleich. Nach einer halben Stunde gelang der Mannschaft von Vedran Stojak das zweite Tor: Ein Schuss von Mijatovic wurde unglücklich ins Tor abgefälscht (30.). Die Döblinger waren sichtlich um eine Antwort bemüht, aber der Gastgeber stand in der Defensive kompakt und ließ bis zur Halbzeit keine Tormöglichkeiten mehr zu.

Anschlusstreffer und hektische Schlussphase

Im zweiten Abschnitt war Vienna weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Spielertrainer Katzer köpfelte den Ball nach einer Freistoßflanke knapp neben das Gehäuse. Doch die Hausherren blieben durch ein gutes Umschaltspiel immer wieder gefährlich und kamen zu der ein oder anderen Kontermöglichkeit. In der Schlussphase gelang den Döblingern dann doch noch der Anschlusstreffer: Der ehemalige Bundesliga Profi Katzer traf nach einem abgefälschten Schuss zum 1:2 (73.). Zum Schluss gab es noch drei negative Höhepunkte: Zuerst sah der Toschütze zum 1:0 Koprivica die rote Karte wegen einer Tätlichkeit (85.), danach kam es zu einem Gerangel und der Schiedsrichter verwies sowohl den Süssenbrunn Akteur Buljic als auch den Vienna Mittelfeldmann Babadostu ebenfalls wegen einer Tätlichkeit vom Platz (90.). Kurz vor dem Ender der Partie vergab Baldia die große Chance zum Ausgleich und traf nach einem Schuss nur die Stange! Die Donaustädter gewannen die Partie zwar mit 2:1, beenden die Saison trotzdem auf dem letzten Tabellenplatz. Vienna verpasste es, alle Rückrundenpartien zu gewinnen, können aber dennoch zufrieden in die Sommerpause hineingehen.

Angelo Ferrera

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter