Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Meister WAF Vorwärts Brigittenau gelang zum Abschluss souveräner Heimsieg

Am letzten Spieltag der 2. Landesliga empfing der frischgebackene Meister, WAF Vorwärts Brigittenau den Tabllen-13. Helfort 15 Young Stars. Die Brigittenauer wollten den Fans zum Abschluss der Traumsaison einen Heimsieg schenken und gleichzeitig den fünften Sieg in Folge einfahren. Die Gäste waren um einen versöhnlichen Saisonabschluss bemüht. Denn die Mannschaft von Stefan Coric ist bereits seit sechs Partien ohne Sieg. Doch die Überraschung blieb aus und WAF fuhr einen ungefährdeten 3:1 Heimsieg ein. Die Jerjes führte schnell mit 3:0 und kontrollierte das Spiel über die gesamte Zeit.

 

Früher zwei Tore Vorsprung

Die Hausherren präsentierten sich trotz des bereits feststehenden Aufstiegs und Meistertitels durchaus konzentriert und engagiert in den Zweikämpfen. Gleich von Beginn an übernahmen die Brigittenauer die Spielkontrolle und gaben diese bis zum Schlusspfiff nicht mehr her. Bereits in der zweiten Minute brachte Ulusoy den Meister in Front. Wenige Augenblicke später musste Helfort-Keeper Huber wieder hinter sich greifen: In der neunten Minute zögerte Lirsch nicht lange und traf zum 2:0. Der Gastgeber war aggressiver und strotzte voller Selbstvertrauen. Von Helfort kam wenig Gegenwehr und so kam es bereits vor der Pause zur Vorentscheidung: Nasufi erzielte den dritten Treffer (44.). Mit einem klaren 3:0 ging es für beide Mannschaften in die Kabinen.

WAF weiter spielbestimmend

Nach dem Seitenwechsel ging es in der Tonart weiter. Der Meister vergab einige gute Tormöglichkeiten und verwaltete den drei Tore Vorsprung. Kurz vor dem Ende der Partie gelang den Gästen der Ehrentreffer: Köstler sorgte für das 1:3 (80.). Es blieb beim 3:1. Somit feierte die Mannschaft von Khajik Jerjes einen klaren Erfolg und den insgesamt 25. Sieg in dieser Saison!

Stimme zum Spiel:

Khajik Jerjes (Trainer WAF Vorwärts Brigittenau): „Wir haben das Spiel von der ersten bis zur letzten Minute kontrolliert. Das Ergebnis hätte auch sehr viel höher ausfallen können. Mir hat heute die Leistung meiner Mannschaft sehr imponiert, weil sie unbedingt den Sieg wollten. Zum Schluss sehnte sich die Mannschaft nach dem Schlusspfiff um den verdienten Meistertitel mit den Fans und Angehörigen feiern zu können.“

Angelo Ferrera

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter