Oberliga A

OA Vorschau Teil 11: SC Red Star Penzing

altMichael Sonvilla hat als Trainer des SC Red Star Penzing in der Hinrunde der Meisterschaft der Oberliga A einen gut abgesicherten Platz im Mittelfeld der Tabelle erreicht. Leider hat das Verletzungspech schon in der Vorbereitung zugeschlagen – der Ausfall des sehnlichst zurückerwarteten Bernhard Steiner ist sicher ein herber Rückschlag. Eine schwere Auslosung zu Beginn der Hinrunde kommt erschwerend dazu. Trotzdem wird eine Rangverbesserung angestrebt.

 

unterhaus.at: „Sind alle Kaderwünsche in Erfüllung gegangen?"

Michael Sonvilla: „Eigentlich gab es keine großen Wünsche. Wir haben ja einige Neuzugänge wobei sich leider unser zurückgekehrter Abwehrchef Bernhard Steiner privat schwer verletzt hat. Er ist auf einer Eisplatte beim Aussteigen aus dem Auto ausgerutscht und wird im günstigsten Fall zur Mitte der Rückrunde wieder einsetzbar sein. Es kann aber auch sein, dass er die gesamte Rückrunde ausfallen wird – und das ist für ihn und uns sehr bitter. Bis jetzt steht nicht fest ob und welche Operationen im Kniegelenk erforderlich sein werden. Ansonsten ist aber die Vorbereitung positiv verlaufen."

unterhaus.at: „Wie sind die Testspiele verlaufen und steht die Mannschaft im Großen und Ganzen?"

Michael Sonvilla: „Die ersten beiden Testspiele sind auf Grund des sehr harten Trainings in den ersten Wochen verloren gegangen. Ich bewerte diese Niederlagen nicht, weil die Spieler körperlich nicht in der Lage waren Leistung abzurufen. In den letzten Spielen ist es wesentlich besser geworden. Unsere Mannschaft habt aber speziell damit zu kämpfen, dass bei uns sehr viele Studenten kicken die in der unifreien Zeit wieder nach Hause gefahren sind. Ich habe leider nie den kompletten Kader beim Training zur Verfügung. Die Ergebnisse und die spielerische Leistung bei den Trainingsspielen ist aber okay. Den Landstraßer Athletik Club konnten wir zum Beispiel im letzten Testspiel klar beherrschen."

unterhaus.at: „Ziele und Erwartungen für die Rückrunde?"

Michael Sonvilla: „Wir haben eine sehr schwere Auslosung. Wir beginnen ja gegen den SC Wiener Viktoria Sun Company, dann geht es gegen Dynamo und im vierten Spiel SPC Helfort 15. Diese Eröffnungsspiele werden schon die Richtung vorgeben wie die Rückrunde ablaufen wird. Wenn wir diese drei Partien verlieren wird es sehr eine Rangverbesserung zu erreichen. Ansonsten ist das Ziel den Platz zu halten oder zu verbessern – wir möchten aber schon mehr Punkte als in der Hinrunde machen."

unterhaus.at: „Wie stark schätzen Sie Ihre Mannschaft gegenüber dem Herbst ein?"

Michael Sonvilla: „Der Kader ist durch die Zugänge ganz sicher um einen Tick stärker geworden – Abgänge hatten wir kaum welche. Der Kader ist größer und dadurch stehen mit mehr Varianten zur Verfügung und Ausfälle sind einfach leichter zu verkraften."

unterhaus.at: „Absteiger der Oberliga A?"

Michael Sonvilla: „Der SV Rasenspieler Wolfersberg, A11-R.Oberlaa, Wienerfeld und der FC Polska werden es sehr schwer haben die Klasse zu halten. Ich glaube die vier Mannschaften werden es sich ausmachen. Es wird auch ein wenig vom Zufall abhängen wer den besseren Start erwischt."

unterhaus.at: „Wer wird Meister der Oberliga A?"

Michael Sonvilla: „Alles deutet wohl auf die SC Wiener Viktoria Sun Company hin. Ich denke aber, dass die Viktoria ein großes Problem haben wird. Alle wollen die Viktoria besiegen und das könnte die große Chance für Helfort sein. Wenn Helfort weiter so kompakt spielt und Punkte sammelt könnte das noch eng werden."

unterhaus.at: „Wer wird österreichischer Fußballmeister?"

Michael Sonvilla: „Auch ganz schwer zu sagen – am ehesten der FC Red Bull Salzburg."

Weitere Anwärter auf den Meistertitel?"

Michael Sonvilla: „FK Austria Sturm und der SK Sturm Graz."



Wertungen:

(Nennung als Meister = 10 Punkte, Nennung als Meisterkandidat = 4 Punkte. Nennung als Absteiger = -10 Punkte, Nennung als Abstiegskandidat = -4 Punkte – Eigennennungen werden nicht berücksichtigt)

Das Rennen um den Meister der Oberliga A:

(Zwischenstand nach elf von sechszehn Trainern)

Platz

Mannschaft

Punkte

1.

SC Wiener Viktoria Sun Company

88

2.

SPC Helfort 15

24

3.

Wiener SK 1b

4

 

Union AC Mauer

4

 

ASV 13

4


Die Abstiegskandidaten der Oberliga A

(Zwischenstand nach elf von sechszehn Trainern)

Mannschaft

Punkte

 

WS Ottakring

-12

 

FCA11 – R. Oberlaa

-16

 

FC Polska

-20

 

SKV Wild Dragon

-28

 

SV Rasenspieler Wolfersberg

-46

 

SV Wienerfeld

-8


Wer wird österreichischer Fußballmeister

(Zwischenstand nach 42 Trainern)

Platz

Mannschaft

Punkte

1.

SK Rapid Wien

194

 

FC Red Bull Salzburg

194

3.

FK Austria Wien

170

4.

SK Sturm Gaz

32

5.

Trenkwalder Admira Wacker

12

 

SV Ried

12

 

 

von Redaktion

 

 

JETZT FAN WERDEN VON UNTERHAUS WIEN

FOLGE UNS AUF TWITTER

Kommentare powered by Disqus
Exklusive Dressen-Sets zum Spitzenpreis
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter

Live-Ticker Challenge

20-euro-handKW 15: Jeweils 20 Euro haben gewonnen:

Bankdaten bekannt geben: office@ligaportal.at