Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Ankerbrot bleibt mit lockerem Pflichtsieg im Titelrennen

Viel deutlicher hätte die Ausgangsposition im Spiel der 17. Runde der Oberliga A  zwischen FK Borac Vienna und KSV Ankerbrot Monte Laa nicht sein können! Die Hausherren warten immer noch auf den ersten Punktgewinn der Saison, während sich die Gäste mitten im Titelkampf befinden und heuer erst viermal nicht als Sieger vom Platz gegangen sind (3 Unentschieden, 1 Niederlage). Ähnlich deutlich verläuft auch das Spiel: Ankerbrot gibt sich, wie im Hinspiel beim 8:1, keine Blöße und siegt vor allem dank einer starken ersten Hälfte auswärts mit 0:5. 

 

Ankerbrot lässt nie Zweifel aufkommen 

Der Tabellenzweite macht am WAT 21 - Wasserpark-Platz, der traditionell nicht in bestem Zustand ist, von Anfang an klar, dass man nicht gewillt ist, Borac die ersten Punkte der Saison zu bescheren. Ankerbrot dominiert von Minute 1 an, erspielt sich Chancen und nützt in der 19. Minute schließlich auch die erste zur Führung durch Marc Steger. Vier Minuten später dann bereits der Höhepunkt der Partie: Stefan Rohshap schließt, nach einer sehenswerten Kombination über vier Stationen mit einem Kontakt, zum 0:2 ab. Danach legt Ankerbrot vor der Pause noch zwei Treffer drauf: Semih Kaya (30.) und Fabian Flügel (34.) dürfen sich auch in die Schützenliste eintragen. Mit dem 0:4 geht es in die Kabinen, doch die Gäste hätten, von den Chancen her, gut und gerne noch den ein oder anderen Treffer drauf setzen können. 

 

Gäste verwalten Ergebnis in Halbzeit zwei 

Die zweiten 45 Minuten verlaufen dann weniger spektakulär, auch weil Ankerbrot-Trainer Muhammed Acar zur Pause bereits dreimal wechselt, um einige Spieler für die nächsten Aufgaben zu schonen. Obwohl Ankerbrot mindestens zwei Gänge runter schaltet, kommt Borac nur zu einer echten Torchance, die ungenützt bleibt. So bleibt es dem eingewechselten Samet Haziri in der 88. Minute vorbehalten den Schlusspunkt zu setzen. Ankerbrot agiert über die gesamte Spielzeit sehr souverän und hat, dank des 5:0-Erfolges, weiterhin nur einen Punkt Rückstand auf Leader 1980 Wien, die nächste Woche Borac Vienna empfangen werden. Jenes Borac bleibt, aufgrund der 17. Niederlage im 17. Saisonsspiel, mit 0 Punkten naturgemäß auf dem letzten Platz und hat, nach wie vor, vier Punkte Rückstand auf Wienerfeld. 

 

Muhammed Acar (KSV Ankerbrot Monte Laa): "Ich bin mit der Leistung generell zufrieden, es wäre aber natürlich mehr drinnen gewesen. Wir hätten auch zweistellig gewinnen können. Das wichtigste war aber, dass sich auf diesem Platz keiner verletzt und wir die drei Punkte holen. Das haben wir geschafft und jetzt schauen wir einmal weiter."

 

Maximilian Patak 

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Wien
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter