Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Der SV Essling gewinnt zuhause gegen Elite und beendet die Saison auf Platz drei

Am letzten Spieltag der Oberliga B gastierte der siebente, SC Elite beim Tabellendritten, SV Essling. Die Donaustädter wollten nach dem Unentschieden gegen Alt-Ottakring die Saison mit einem Heimsieg abschließen und sich in die verdiente Sommerpause verabschieden. In einer unterhaltsamen Partie setzte sich die Mannschaft von Philipp Wildprad souverän mit 3:1 durch. Die Esslinger waren in einer einseitigen Partie gegen Elite die klar bessere Mannschaft und fuhren den Heimsieg ein.

 

Essling tonangebend

Die Hausherren gingen das letzte Saisonspiel mutig und forsch an. In den ersten Minuten war die Esslinger Offensive bemüht, offenbarte im letzten Drittel aber zu viele Ungenauigkeiten. Nach einer Viertelstunde ging Essling dann verdient in Führung: Nach einem Doppelpass mit Loibl setzte sich Höbinger durch und schoss flach ins kurze Eck zur Führung (17.). In der Folge blieb der Gastgeber dran und spielte sich noch einige Tormöglichkeiten heraus. Die Gäste waren weiter bemüht, leisteten sich jedoch im Aufbauspiel zu viele leichte Fehler und boten den Hausherren vor allem auf den Außenbahnen zu viel an. Weil aber auch die Esslinger aus ihren Chancen vorerst kein Kapital schlugen, blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung der Donaustädter.

Standardsituation brachte die Entscheidung

Im zweiten Abschnitt änderte sich an der erdrückenden Dominanz der Gastgeber nichts. Die Wildprad-Elf präsentierte sich extrem spielfreudig und war immer einen Tick schneller als die Gäste. In der 68. Minute sorgte ein Freistoß für die Vorentscheidung: Zuerst konnte der Esslinger Top-Torschütze Nazli nach einem schönen Dribbling vor dem Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden. Den darauffolgenden Freistoß zirkelte Pfeiffer die Kugel sehenswert ins linke Kreuzeck! In der Schlussviertelstunde erzielte Brajinovic das dritte Tor (76.). Im Anschluss schaltete der Tabellendritte einen Gang zurück, sodass Elite langsam etwas besser in die Partie kam. Kurz vor Schluss gelang den Gästen der Ehrentreffer. Asiedu erzielte das 1:3 (86.). In der letzten Partie von Philipp Wildprad als Trainer von den Esslingern fuhren die Donaustädter einen klaren und verdienten Heimsieg ein. Beide Mannschaften verabschieden sich damit in die Sommerpause.

Angelo Ferrera

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter